Eventkalender
2024. Februar
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
1
2
4
5
6
8
9
10
11
12
13
14
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29

Alle Veranstaltungen ›

Aktuelle Informationen
Alle Nachrichten ›
Startseite   »   Leistungen   »   Wettbewerbe   »   Deutsch

JDI Schulfinale im DNG 2024

Donnerstag, den 22. Februar 2024 um 12:00 Uhr

 
Am 21. Februar 2024 fand das Schulfinale des Wettbewerbs "Jugend debattiert" vor dem 10. Jahrgang als Publikum in der Schulmensa statt.
Das Debattenthema war dieses Jahr, ob alle Schüler und Schülerinnen in Ungarn verpflichtet werden solllten, einen "Führerschein" zum richtigen Verhalten in Sozialen Netzwerken zu machen?
Die diesjährigen Debattant*innen, nämlich Krisztián Barta (10.A), Bettina Bokros (11.A), Luca Szikszai (11.A) und Laura Szabó (11.B) haben sich gründlich im Thema vertieft, und so entstand eine interessante Diskussion. Die drei Kandidaten, die in die nächste Runde gekommen sind (Krisztián, Bettina und Laura), dürfen ihre Debattierfähigkeiten am 14. März in Mezőberény zeigen.
Wir gratulieren den Teilnehmer*innen und wünschen weiteren Erfolg!

Erster Platz im Finale des Landeswettbewerbs in Deutsch (2023)

Mittwoch, den 12. April 2023 um 10:27 Uhr

Am 30. März 2023 fand in Baje das Finale das Landeswettbewerbs  in Deutsch statt. Es konnten Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 9-10. teilnehmen. Kinga Aranyvölgyi, Anna Grobe und Laura Szabó aus der Klasse 10.B haben unsere Schule vertreten.
Über den Wettbewerb bzw. ihren fantastischen Erfolg hat Laura Szabó einen Bericht geschrieben...
 
 
Am 30. März 2023 fand die Endrunde des Landeswettbewerbs in Deutsch in Baja statt. Das Thema war der Umweltschutz. Das war die letzte Phase des Wettbewerbs.
In der ersten Runde haben wir einen Online-Test bestanden. In diesem Test gab es Grammatik- und Wortschatzaufgaben. 
In der zweiten Runde sollten wir ein Video drehen, indem wir die Umgebung unserer Schule vorgestellt haben. Eines Tages sind wir in der Nähe der Schule an das Donauufer gegangen.
In der Endrunde hatten wir 3 Aufgaben zu lösen. Zuerst haben wir eine Präsentation gehalten. Darauf konnten wir uns zu Hause vorbereiten. Drei Minuten lang haben wir über uns und unsere Schule gesprochen. Bei der zweiten Aufgabe -das war eine Speed-Aufgabe- standen uns 30 Minuten zur Verfügung. In dieser Zeit sollten wir von den angegebenen 10-15 Aufgaben so viel, wie möglich lösen. Das waren Aufgaben zum Leseverstehen, Hörverstehen und wir haben auch Rätsel bekommen. Außerdem mussten wir unterschiedliche Grammatik- und Wortschatzsübungen absolvieren. Die letzte Aufgabe war am schwierigsten. Wir hatten 20 Minuten zur Vorbereitung und 10 Minuten für die Vorstellung. Das war eine situationsbezogene Diskussion. Auf dem Blatt standen die folgenden Sätze: “Wir möchten einen umweltfreundlichen Urlaub machen. Spielt die Situation vor!”. Der andere Teil dieser Aufgabe war eine Bildbeschreibung mit Vor- und Nachteilen im Thema: Selektive Mülltrennung.
Wir waren unsicher, ob wir den Erwartungen entsprochen haben. Wir hofften darauf, aber es war eine Überraschung, dass wir gewonnen haben.
Wir möchten uns bei Herrn Bodonyi für die Vorbereitung bedanken!
 

Bildergalerie

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

Jugend debattiert Schulverbundqualifikation in Veszprém 2023

Donnerstag, den 23. März 2023 um 07:48 Uhr

Am 22. März 2023 fand im Deutschen Haus in Veszprém die diesjährige Schulverbundqualifikation des Wettbewerbs "Jugend debattiert in Mittel-, Ost und Südosteuropa" statt. Annabella Kósa us der Klasse 11.B und Levente Mayer aus der Klasse 11.A haben unsere Schule  vertreten. Die Streitfrage war, ob die Anforderungen für die Ableistung des Schulischen Gemeinschaftsdienstes erhöht werden sollen. Die DNG-Kandidaten traten gegen Schülerinnen und Schüler aus dem Karinthy Frigyes Gymnasium (Budapest), aus der Audischule (Győr) und aus dem Lovassy Gymnasium (Veszprém) an. Bella und Levente haben ihr Bestes gegeben, diesmal (dieses Jahr konnten statt vier nur zwei Schüler weiterkommen) reichte es leider nicht für eine nächste Runde.

Wir gratulieren unseren Beiden trotzdem ganz herzlich und wünschen ihnen weiterhin viel Engagement und Ausdauer!

 

Jugend debattiert Schulrunde 2023

Montag, den 20. Februar 2023 um 13:38 Uhr

Am 16. Februar 2023 fand am DNG die Schulrunde von Jugend debattiert statt. Zur Debatte stand die Frage: "Sollen in Ungarn die Sommerferien zugunsten der Winterferien verkürzt werden?"

Alle Teilnehmer versuchten ihr Bestes zu geben, wodurch man einer lebendigen und inhaltsreichen Debatte beiwohnen konnte. Wir gratulieren allen Teilnehmern, namentlich: Levente Mayer aus der Klasse 11.A und Borbála Balogh, Annabella Kósa und Hanna Szabó aus der Klasse 11.B.

In die Landesqualifikation sind Annabella Kósa und Levente Mayer weitergekommen. Wir wünschen Beiden gute Vorbereitung und viel Erfolg!

 

Bildergalerie

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

DNG Gold im Landesrezitationswettbewerb 2022

Mittwoch, den 08. Juni 2022 um 11:28 Uhr

Am 27. Mai 2022 fand das Landesfinale des diesjährigen deutschsprachigen Landesrezitationswettbewerbes statt. Es traten rund 200 Kinder und Jugendliche aus Grund- und Mittelschulen in 11 Kategorien gegeneinander an.  Unsere Schule vertraten dieses Jahr nicht nur acht Schülerhelfer:innen, sondern auch vier Wettbewerbsteilnehmer: Flórián Sinkó (9.A), Anna Grobe (9.B), Laura Szabó (9.B) und Dominik Beszterczán (11.B).

Sie haben Platzierungen wie folgt erreicht: In der Kategorie Hochdeutsch Klassen 9-10. belegte Flórián Sinkó den 10., Anna Grobe den 11. Platz. In der Kategorie Mundart Klassen 9-12 erreichte Laura Szabó den 8. Platz. Am besten hat von unseren Vier Dominik Beszterczán abgeschnitten, der – nach langjährigen Versuchen – dieses Jahr in der Kategorie Hochdeutsch Klassen 11-12. sich endlich die Goldmedaille geschnappt hat.

Über seine Erlebnisse berichtet Dominik Beszterczán:

Am 27. Mai habe ich - mit drei Mitschülern aus dem DNG - an der Apor Vilmos Katholischen Hochschule am Landesfinale des ungarndeutschen Rezitationswettbewerbs teilgenommen. Ich nahm am Wettbewerb in der Kategorie Hochdeutsch 11-12 teil. In dieser Kategorie waren wir zu acht und ich war der einzige Mann. Meiner Meinung nach war jeder von uns sehr gut und es war überhaupt nicht einfach für die Juroren eine Entscheidung zu treffen. Schließlich hat die Jury mich aber als Sieger ernannt. Das Gefühl endlich Nummer 1 zu sein war ganz merkwürdig aber sehr gut.

Wir danken unseren Schülerhelfer:innen, und gratulieren allen vier Wettkämpfern ganz-ganz herzlich, wir sind ganz stolz über ihre Leistung!

Besondere Gratulation geht an Dominik, der Jahr für Jahr immer angetreten ist, es nie aufgab und es endlich doch bis zur Goldmedaille geschafft hat!

Wir wünschen Allen weiterhin viel Ausdauer aber auch gute Erholung für die Ferien!

Bildergalerie

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

Tímea Nadj belegt den 3. Platz im Landesfinale des JDI 2022!

Sonntag, den 29. Mai 2022 um 13:14 Uhr

„Soll in Ungarn der Euro eingeführt werden?“ Über diese Frage debattierten in deutscher Sprache die vier Finalist:innen am 26. Mai im Landesfinale des Wettbewerbs "Jugend debattiert internation in Mittel-, Ost- und Südosteuropa". Unter den besten Vier war auch DNG-Schülerin Tímea Nadj aus der Klasse 11.B.

Das Thema war unheimlich schwer: Ökonomie, Finanzwesen, Handel, gesellschaftliche Aspekte, historische Beispiele und noch vieles mehr vmussten einbezogen werden. Die Finalrunde ist auf wirklich hohem Niveau gelaufen: Die Kandidat:innen waren alle gründlich vorbereitet und leisteten auch sprachlich sehr anspruchsvoll.

Timi war sehr gut vorbereitet, aufmerksam in der Debatte, konnte sich den anderen gut anschließen, und brachte auch neue Aspekte in die Diskussion. Laut der Entscheidung der Jury erhielt sie den 3. Platz. Den ersten Platz belegte Elizaveta Ablasheva (aus der Österreichischen Schule), die Ungarn in den internationalen Runden vertreten wird.

Wir sind sehr stolz darauf wie Timi in der Debatte teilgenommen hat, und auch sehr dankbar, dass das DNG wieder im Landesfinale eines internationalen Wettbewerbs vertreten war!

Wir danken und gratulieren auch ihren Lehrerinnen, Frau Ágnes Kóbor (und auch Frau Enikő Jakus für die vorigen Jahre). Wir gratulieren Timi aus ganzem Herzen, wünschen ihr weitere Erfolge und auch gute Erholung für die Ferien!

Tímea Nadj im Landesfinale des JDI 2022!

Mittwoch, den 25. Mai 2022 um 14:31 Uhr

Am 24. Mai 2022 fand im Goethe Institut das Halbfinale von Jugend debattiert in Mittel-, Ost- und Südosteuropa statt. Unsere Schule vertrat Tímea Nadj aus der Klasse 11.B, die sich auch ins Finale weiterkämpfte! Fantastische Leistung, herzliche Gratulation!

Wir drücken Timi die Daumen im Finale, das am 26. Mai an der Andrássy Universität stattfinden wird.

Live Übertragung auf dem Youtube-Kanal von Jugend debattiert Mittel-, Ost- und Südosteuropa: Landesfinale Ungarn 2022, ab 11:00 (Debatte ab 11:30): https://www.youtube.com/watch?v=6SZzlclvPHM

 

Alle DNG-Schüler(innen) im Landesfinale des Rezitationswettbewerbes!

Montag, den 02. Mai 2022 um 09:48 Uhr

Dieses Jahr waren unsere Schülerinnen und Schüler, die am deutschsprachigen Rezitationswettberwerb teilgenommen haben besonders erfolgreich: Alle sind nach einer erfolgreichen Teilnahme an der Regionalrunde in Mosónmagyaróvár im Landesfinale  dabei!
Wir gratulieren Anna Grobe (9.B), Laura Szabó (9.B), Dominik Beszterczán (11.B), Flórián Sinkó (9.A) und wünschen ihnen viel Erfolg zum Finale!

Erneuter DNG-Erfolg im Jugend debattiert 2022: Tímea Nadj (11.B) ist unter den acht besten Debattanten in Ungarn!

Montag, den 25. April 2022 um 10:01 Uhr

Am Freitag haben Timi und Dominik Beszterczán (11.B) im Goethe Institut zum Thema "Soll in Ungarn die 4-Tage-Arbeitswoche eingeführt werden? hervorragend debattiert. Als Halbfinalistin, wartet auf Timi demnächst eine Reise nach Dresden, wo die 8 HalbfinalistInnen mit anderen Schülern aus Ost-und Mitteleuropa eine Woche verbringen, an Debattentrainings teilnehmen und die Umgebung bereisen. Zwischen dem 24-26. Mai findet das Halbfinale, ein weiteres Training und letztendlich das Finale für die vier Besten an der Andrássy-Universität statt.
Sowohl bei der Vorbereitung, als auch bei der Organisation des Wettbewerbs hat Ella Fazekas, ehemalige DNG-Schülerin und Landessiegerin von 2020 aktiv mitgeholfen!
Wir gratulieren Timi, und toi-toi-toi fürs Weitere!

JDI Schulverbundqualifikation 2022 - Tímea Nadj und auch Dominik Beszterczán weitergekommen

Montag, den 28. März 2022 um 12:26 Uhr

Am 25. März fand in Mezőberény die Schulverbundqualifikation des Wettbewerbs "Jugend debattiert international" statt. Das DNG haben aus der Klasse 11.B Timea Nadj und Dominik Beszterczán vertreten. Diesmal ging es um die Streitfrage: " Soll an ungarischen Schulen Klima-und Umweltschutz als Pflichtfach eingeführt werden?"
Nach zwei spannenden Debatten mit Schülern aus Debrecen, Mezőberény und Budapest (Áron Tamási Gymnasium) sind sowohl Timi als auch Dominik in die nächste Runde unter die 16 Besten gekommen.
Wir gratulieren ihr!
Bei der Vorbereitung der Schüler haben Enikő Jakus, Ágnes Kóbor und Alumni Ella Fazekas mitgeholfen.
 
  
  
© 2020 Deutsches Nationalitätengymnasium und Schülerwohnheim / Alle Rechte vorbehalten