Eventkalender
2021. Januar
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
1
2
3
5
6
7
8
9
10
12
13
14
15
16
17
20
21
24
25
26
27
28
29
30
31

Alle Veranstaltungen ›

Aktuelle Informationen
Alle Nachrichten ›
Startseite   »   Tradition / Veranstaltung   »   Projekte   »   Take the green way

Kleines Wörterbuch für Fahradfahrer

Freitag, den 05. September 2014 um 08:28 Uhr

Ein Produkt des internationalen Projektes "Take the green way on two wheels" ist das siebensprachige Wörterbuch, das Fahrradfahrer bei ihren internationalen Touren gut gebrauchen können. Interessant, interaktiv, keinesfalls langweilig...

Klicke hier für das Wörterbuch...

Unsere Lehrer waren im Rahmen des Projektes "Take the green way on two wheels" in der Türkei

Mittwoch, den 25. Juni 2014 um 19:44 Uhr

Die vorletzte Station des Projektes "Take the green way on two wheels" war in Ismir (in der Türkei). Hierhin konnten aus allen Partnerinstituten nur Lehrer fahren: Unsere Schule war durch Frau Mariann Dézsi und Herrn Gábor Kertész vertreten.
Ismir ist die drittgrößte Stadt, und (nach Istambul) die zweitgrößte Hafenstadt der Türkei. Während des Treffens haben wir nicht nur den - von Palmen umgebenen - Radweg von Ismir kennengelernt, sondern auch einige touristische Sehennswürdigkeiten (Maria-Gnadenort, Efesos, die Burg von Cesme usw.)
Wir Lehrer haben einander bereits als gute alte Bekannte begrüßt, so konnte es auch zu inhaltsreichen Gesprächen kommen über die Schulen, die Schulsysteme, oder die Prüfungsordnung im jeweiligen Land. Wir haben auch unsere Erfahrungen ausgetauscht über die Fahrradkultur, oder den Verkehr der vertretenen Länder. Ein besonderes Erlebnis bedeutete für uns, das wir die Gelegenheit hatten, uns durch ein Bad im zu erfrischen.
(Mariann Dézsi, Gábor Kertész)

Bildergalerie

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

Wir waren im Rahmen des Projektes "Take the green way on two wheels" in der Slowakei

Sonntag, den 13. April 2014 um 19:43 Uhr

Vom 30. März bis zum 4. April 2014 nahmen 6 Schüler und 3 Lehrer unserer Schule an dem COMENIUS-Projekt "Take the green way on two wheels" teil, dieses Mal in Sala (Vágsellye), in der Slowakei. Im Folgenden könnt ihr den Bericht von Antal Schuszter (9.D) lesen.

Montag nach der 5. Stunde fuhren wir mit dem Bus und mit den Fahrrädern los in die Slowakei. Die Reise dauerte ca. 2 Stunden lang. Nachdem wir ins Hotel am Ufer des Flusses Váh eingecheckt hatten, besichtigten wir die Stadt Galanta mit Fahrrädern. Wir aßen in einem Restaurant zu Abend und fuhren wieder ins Hotel zurück.
An dem ersten Tag des offiziellen Programmes (Dienstag) sind wir früh aufgestanden und ins "Restauracia" gegangen (Restaurant auf Slowakisch) :). Um 9 Uhr fuhren die Teilnehmer nach Sala mit Bus ab. Alle wurden gegrüßt, die Schule wurde uns vorgestellt, dann gab es eine Stadtbesichtigung und Abendessen in einem schönen Restaurant. Am Abend wurde im Hotel eine Party organisiert, mit dem Ziel "to get know each other better". Es ist ziemlich gut gelaufen, die Schüler aus verschiedenen Ländern haben einander spielerisch ein bisschen näher kennen gelernt.
Am 3. Tag mussten sowohl die Schüler als auch die Lehrer ein bisschen arbeiten. Die Schüler arbeiteten an einem Wörterbuch in der Schule von Sala und stellten die Produkte vor, während sich die Lehrer mit Organisatorisches beschäftigten. Am Nachmittag fuhren wir Rad dem Váh entlang. Unsere Tour war 30 km lang und dauerte ca. 2-3 Stunden. Am Abend hatten wir Möglichkeit für Sauna, Massage und Jacuzzi. Um 8 Uhr bekamen wir typisch slowakisches Abendessen im Hotel Kaskády: sviečková na smotane mit žemlova knedle :).
Am vorletzten Tag besuchten wir die Hauptstadt von der Slowakei, Preßburg. Da hatten wir eine Reiseleiterin bekommen und sie zeigte uns den Hauptplatz, die Innenstadt, die Burg, die Ufo-Brücke und die katholische Kathedrale, die auch im Krieg eingesetzt wurde. Nach der Reiseleitung besuchten wir das Restaurant "Leberfinger". Das Gericht schmeckte gut, aber es war nicht genug für uns, deshalb suchten wir etwas zum Essen in unserer Freizeit. Am Nachmittag gingen wir ins Hotel zurück, wo man voneinander Abschied nehmen musste. Am Abend wurde eine Art Party organisiert, wo die Teilnahmeurkunden überreicht wurden, und wir hatten auch die Möglichkeit, ein slowakisches Lied und verschiedene Tänze zu lernen.
Am Freitag um 8 Uhr aß die Gruppe etwas zum Frühstück und um 10 Uhr fahren wir zurück nach Hause.
 
Wir danken allen begleitenden Lehrern (Frau Jakus, Frau Kárpáti-Simon und Herrn Hömöstrei) fürs Mitmachen, und ermutigen unsere Schüler besten Herzens - in der Hoffnung auf tolle Erlebnisse und Erweiterung ihrer Weltsicht -  sich für solche Projekte zu bewerben.

Bildergalerie

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

5. Station des Fahrradprojektes: Amsterdam

Dienstag, den 22. Oktober 2013 um 15:07 Uhr

Bildergalerie

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

4. Treffen des Projektes „Take the Green Way on Two Wheels” in Prag

Donnerstag, den 26. September 2013 um 15:07 Uhr

Einige Schüler und Lehrer haben im Rahmen des Projektes „Take the Green Way on Two Wheels” fünf Tage in Prag verbracht. Über die unvergesslichen Erlebnisse könnt ihr im Folgenden lesen...
 
Wir hatten die Möglichkeit, im Rahmen des internationalen Programms COMENIUS in dem Projekt „Take the Green Way on Two Wheels“ teilzunehmen. Wir konnten fünf  unvergessliche Tage  „ in der goldenen Stadt” -„in der Stadt der 100 Türmer” also in Prag, in der Hauptstadt der Tschechischen Republik verbringen.
 
Nach einer etwas anstrengenden, siebenstündigen Zugfahrt sind wir am Hauptbahnhof angekommen. Dann sind wir umgestiegen und haben endlich unsere Unterkunft in dem Stadtteil Cakovice erreicht. Wir waren in einem Zimmer mit den Holländern, also könnten wir das Englisch üben.
 
Morgen wurden wir in unserer Partnerschule: SPS Prosek von der Schulleiterin begrüßt und wir haben eine interessante Führung bekommen. Wir konnten eine kleine Kostprobe aus dem Unterricht bekommen. Wir konnten mit den Gästen aus sechs verschiedenen Ländern einen Vortrag über die Bestandteile des Fahrrades und über die Regeln des Radfahrens hören. Dann haben wir die Pläne des Fahrradtoures für Morgen besprochen. Nach der Vorstellung der Schule sind wir in die riesengroße und bezaubernde Burg gefahren. Da konnten wir das  beeindruckende Panorama bewundern. Dann bummelten wir durch die Gassen Richtung Altstadt und spazierten durch die Karlsbrücke,  die zu den ältesten Brücken Europas gehört. Wir wurden im Rathaus von der Bürgermeisterin von Prag freundlich empfangen.  Sie begrüßte unsere Delegation mit Champagner und mit einer netten Rede. Wir konnten auch die innere Seite der Orloj astronomischen Uhr anschauen. Später haben wir ein feines Abendessen bekommen, und wir haben das weltberühmte tschechische Bier einer „wissenschaftlich-analytischen Untersuchung“ unterworfen...
 
Am nächsten Tag haben wir unsere Fahrrad-Tour geschafft. Aus den drei Optionen haben wir den 28km langen Ausflug entlang der Moldau gewählt. Es regnete, aber unsere Begeisterung war stärker…. Wir sind auch auf einen steilen Berg geklettert, um das Symbol der neuen Zeit: das Metronom zu sehen. Nach diesem „erfrischenden” Programm sind wir noch bis zur Nacht in der unglaublich schönen Innenstadt geblieben.
 
Am letzten Tag haben wir in der Schule an einem Fahrrad–Wettbewerb teilgenommen und Präsentationen gemacht. Das Projekt in Prag wurde mit einer gut gelungenen Abschiedsparty gekrönt…
 
Hiermit möchten wir uns bei den tschechischen Organisatoren, bei allen Teilnehmern und natürlich bei unseren  Lehrerinnen:  Fau Bertók und Frau Eszenyei und bei unseren Koordinatoren: Frau Dézsi und Herr Kertész bedanken, dass wir dieses Abenteuer in Prag erleben konnten.
 
Dominika Kalácska, Martin Majeczki

Bildergalerie

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

Take the green way on two wheels in Deutschland

Donnerstag, den 13. Juni 2013 um 19:45 Uhr

Bildergalerie

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

Take the green way on two wheels in Italien

Donnerstag, den 13. Juni 2013 um 19:45 Uhr

Take the green way on two wheels – „Fahrradtag”

Freitag, den 24. Mai 2013 um 19:45 Uhr

Bildergalerie

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

"Zöld úton, két keréken" kerékpáros pályázat

Montag, den 19. November 2012 um 15:05 Uhr

  
  
© 2020 Deutsches Nationalitätengymnasium und Schülerwohnheim / Alle Rechte vorbehalten