Eventkalender
2024. Februar
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
1
2
4
5
6
8
9
10
11
12
13
14
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29

Alle Veranstaltungen ›

Aktuelle Informationen
Alle Nachrichten ›
Startseite   »   Über uns   »   Nach dem Unterricht   »   Kultur   »   Schulchor

DNG - Stimmen wir an 2022!

Dienstag, den 10. Mai 2022 um 13:29 Uhr

Unsere Schule hat auch dieses Jahr am Aufruf "Stimmen wir an!" mitgemacht. Das Endprodukt ist unter folgendem Link zu sehen/hören.

Wir danken unserem Chor, all den Mitsingenden und der Chorleitern, Frau Zsuzsanna Györfi!

Chorcamp des DNG - Chronik (2022)

Montag, den 09. Mai 2022 um 08:39 Uhr

Zwischen dem 4-8. April 2022 fand das diesjährige (2022) DNG Chorcamp statt. Zahlreiche interessante Programme udn Erfahrunge, tolle Gemeinschaft, eine unvergessliche Woche. Eine kleine Chronik gewährt Einblick in die Ereignisse...
 
4. April 2022
Um 10 Uhr fuhr der Bus mit den Mitgliedern des Schulchores und zwei Lehrerinnen nach Súr fort.
Das vielseitig zusammengestellte Programm versprach fünf interessante Tage. Im Mittelpunkt stand natürlich das Singen und Erlernen ungarndeutscher Volkslieder.
An diesem ersten Nachmittag waren wir in Pußtawam zu Gast: zuerst schauten wir das Heimatmuseum mit Führung an, dann kam es zu einem begeisterten Zusammensingen mit dem örtlichen Nationalitätenchor. Wir lernten auch Lieder im pußtawamer Dialekt kennen.
In guter Stimmung kamen wir in Moor an, wo wir das Abendessen zu uns genommen haben.
Am Abend kam es noch zu einem ungarndeutschen Tanzhaus und einer Chorprobe mit der Leitung unserer Chorleiterin.
 
5. April 2022
An diesem Dienstag fuhren wir nach einem gemeinsamen Frühstück um 10:30 los. Unser Ziel war das schöne Gaja-Tal in der Nähe von Bodajk. Die ganze Gruppe erfrischte sich durch den angenehmen Spaziergang in der Natur. Wir sangen gemeinsam Wanderlieder. Mit dem Singen waren wir aber ganz zurückhaltend, damit die Tiere im Wald nicht gestört werden.
Nach dem Mittagessen besuchten wir die Bory-Burg in Stuhlweißenburg, wo Meisterwerke mehrerer Kunstarten - so wie Bildhauerei, Baukunst, Malerei, Literatur - ausgestellt sind.
Nach der Besichtigung dieses besonderen Museums hörten wir das Glockenspiel in der Kossuth Straße gemeinsam an, dann bekamen die Chormitglieder spielerische Aufgaben. Sie mussten zwei weitbekannten Figuren Serenade geben und Leute über die Ungarndeutschen fragen. Die Serenaden und die Reportagen wurden auch mit Handy aufgenommen.
Nach dem feinen Abendessen in Burgschloss fuhren wir zurück nach Súr und nach einem kurzen Singen konnte man das aktuelle Match der Champions League ansehen.
 
6. April 2022
Nach einer frühen, erfrischenden Chorprobe stiegen wir in den Bus ein und fuhren nach Moor. Unser erstes Ziel war das Schloss Lamberg. Während der Führung lernten wir die Geschichte dieses geheimnisvollen Schlosses kennen. Im Park steht ein schön, nach ungarndeutschen Traditionen eingerichtetes Haus, wo wir Erinnerungsstücke der Moorer Schwaben besichtigen konnten.
Nach dem Mittagessen hatten wir ein bisschen Freizeit, um die schöne Stadt selbstständig zu entdecken.
Um halb 6 wurden wir in Ganth erwartet. Wir besichtigten die Sankt Wendelin Kirche, dann gab es einen gemeinsamen Tanz mit der örtlichen ungarndeutschen Jugendtanzgruppe. Als Abschluss nahmen wir an einer Chorprobe des Liederkreises von Ganth teil.
 
7. April 2022
Der Donnerstagmorgen versprach uns einen Tag voller Erlebnisse. Den Vormittag verbrachten wir in Sirtz im Zisterzienser Stift. Durch tolle Führungen lernten wir die wunderschöne Gebäudegruppe kennen. Nach der Besichtigung der Sehenswürdigkeiten verbrachten wir eine kurze Zeit im Geschenkladen.
Am Nachmittag führte der Weg nach Zeßnegg. Am Stamm der Burg aßen wir Mittag draußen auf dem Balkon des Restaurants in tollem Frühlingswetter. Dem Mittagessen folgte die Burgbesichtigung mit der Führung des Burgkapitäns.
Abend kochten wir selbst das Abendessen, das lustig und mit viel Gesang verspeist wurde.
 
8. April 2022
Am letzten Tag fuhren wir mit Gepäck los. Unser erstes Ziel war an diesem Tag das frisch renovierte Nádasdy-Schloss von Nádasdladány. Während der Besichtigung der verschiedenen Räumlichkeiten hatte man das Gefühl, als ob man bei der Nádasdy-Familie als Gast verweilen würde.
Nach einem köstlichen Mittagessen und 4-5 Strudeln am Welenzer See erreichten wir langsam Budapest, wo die fünf schöne Tage des Chorcampes abgeschlossen wurden.
 
Stilgemäß verabschiedet sich die Chronikschreiberin mit einem Lied:
„Spielet auf ihr Musikanten
Spielet auf ein Abschiedslied!“
 

Der Camp wurde mit der Untersützung der Regierung von Ungarn, im Rahmen des Ausschreibens NTAB-KP-1-2022/1-000117 verwirklicht. Wir danken für Ihre Unterstützung!

Bildergalerie

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

Unser Schulchor erhielt Goldenen Rosmarein- und Festivalpreis

Dienstag, den 15. Mai 2018 um 10:10 Uhr

In der Organisation des „Landesrates der ungarndeutschen Chöre, Kapellen und Tanzgruppen“ wird jedes dritte Jahr die Landesqualifikation der ungarndeutschen Jugendchöre veranstaltet. Dieses Jahr wurde das Treffen das 7. Mal am 28. April in Waschludt (Városlőd) veranstaltet. 

Unser Schulchor trug - unter der Leitung von Frau Zsuzsanna Győrfi - einen Liederstrauß aus Schorokschar vor. Der Chor hat für sein niveauvolles Programm sogar ihre 2015 erbrachte Leistung überflügelt: er hat neben dem Goldenen Rosamrein-Preis sogar einen Festivalpreis erhalten! Darüber hinaus wurden wir auch zum Landesgala der Ungarndeutschen eingeladen, was für uns eine große Ehre ist.

Wir gratulieren unserem Chor ganz-ganz herzlich!

Das Programm  in Waschludt wurde vom EMET und vom NKA unterstützt. 

Wir danken für ihre Unterstützung!
 
 

Bildergalerie

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

"Ausgezeichnetes Gold" geht an unseren Chor

Montag, den 13. April 2015 um 13:20 Uhr

Der "Landesrat für Chöre, Kapellen und Tanzgruppen" veranstaltete dieses Jahr am 11. April den 6. Landes-Bewertungsfestival für Jugendchöre. 
Der Schauplatz war dieses Jahr Mözs in Tolnau. Unser Chor hat einen Volksliedstrauß aus Schorokscharer Sammlung vorgetragen, mit der Akkordeon-Begleitung von Zoltán Hídvégi. 
Unser Chor hat fantastisch geleistet, sie haben "Ausgezeichnetes Gold"-Bewertung von der Jury bekommen. 
Wir gratulieren herzlichst zu der tollen Leitsung, Frau Zsuzsanna Győrfi, der Leiterin der Gruppe und natürlich allen Chormitgliedern: 
 
Berke, Katalin
Börcs, Dóra
Budai, Bettina
Fülöp, Antónia
Juhász, Georgina
Kalácska, Dominika
Katona, Roland
Kelemen, Kinga
Komlódi, Eszter
Kovács, Péter
Kovalik, Nikolett
Körmendi, Lilla
Mekker, Attila
Nánási, Viktória
Nánásy, Eszter
Pécs, Balázs János
Pintér, Anita
Pintér, Krisztina
Samu, Alexandra
Schwarczkopf, Léna
Tóth, Sarolta
Török, Anna
 

Bildergalerie

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

Der Chor des DNG

Donnerstag, den 19. September 2013 um 05:53 Uhr

 
"Wo die Wörter uns verlassen, dort beginnt die Musik."  
(Heinrich Heine)
 
Schon seit 13 Jahren hat das Deutsche Nationalitätengymnasium einen eigenen Chor. Anfangs war es gleichgeschlechtlich, aber bald - dank einiger abenteurlustigen Jungs - wurde es zu einem gemischten Chor. Die Gruppe besteht aus einander kennenden bzw. anerkennenden Jugendlichen, die gerne singen und Musik machen, und Zeit opfern für die Proben, die Auftritte und für gemeinsame Programme.
In unserem Repertoir sind sowohl klassische Werke, ungarndeutsche Volksmusik genauso zu finden, wie Gospel oder Spirituale.
Aus dem Charakter unserer Schule ergibt sich, dass wir oft zu Nationalitätenveranstaltungen eingeladen werden: wir haben bereits im Kongresszentrum, im Vigadó oder sogar im Parlament gesungen.  
Mehrmals haben wir an dem - von dem "Landesrat der ungarndeutschen Chöre, Kapellen und Tanzgruppen" organisierten - "Festival der ungarndeutsche Chöre" teilgenommen, wo wir von dem Experten-Jury "Ausgezeichnetes Gold"- bzw. "Gold"-Bewertung bekommen haben
Natürlich singen wir auch in Schulveranstaltungen: zu Weihnachten, anlässlich der Valediktion und an Nationalfeiertagen. Jeden Frühling nehmen wir im Bezirk an dem Chortreffen "Singende Jugend" teil, wo wir auch "leichtere" Gattungen vorstellen können, wir singen französisch, englisch, deutsch und auch die Werke von ungarischen Verfassern können ertönen.
Vor zwei Jahren haben wir in Esztergom ein Sommercamp organisiert, was allen Teilnehmern eine sehr angenehme Erinnerung blieb. Wir haben viel gesungen, gespielt, am Strand gebadet. Das gemeinsame Kochen, bzw. die "spontane" Straßenproduktion fordert Wiederholung! Dieses Jahr also wieder: CHOR-CAMP!
 
Zsuzsanna Győrfi
Dirigentin
 

Éneklő Ifjúság Kórusverseny

Mittwoch, den 15. Mai 2013 um 10:33 Uhr

Rosmarinen (Lieder)

Montag, den 18. Februar 2013 um 09:54 Uhr

Rosmarin - gruppe

Montag, den 10. Dezember 2012 um 09:30 Uhr

Bildergalerie

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

  
  
© 2020 Deutsches Nationalitätengymnasium und Schülerwohnheim / Alle Rechte vorbehalten