Sprache wählen:

MagyarDeutsch
Címlap
Gedenkfeier (2020) in Tschepele anlässlich der Vertreibung
Montag, den 20. Januar 2020 um 18:23 Uhr

Die Deutsche Selbstverwaltung von Tschepele hielt am 19. Januar 2020 eine Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an die Verschleppung und Vertreibung der Ungarndeutschen, an der die Selbstverwaltung des XXI. Bezirks, die Deutsche Selbstverwaltung Tschepele, andere politische und Zivilorganisationen, bzw. Privatpersonen Kränze unter die Gedenktafel am Gebäude der Selbstverwaltung niedergelegt haben. Auch das DNG war mit dabei.

Zsófia Pálfi, Schülerin des DNG aus der Klasse 9NA hat ein Prosawerk von Angela Korb vorgelesen und mit ihrer anspruchsvollen Produktion zum Gedenken beigetragen.

Wir danken Zsófi und ihrer vorbereitenden Lehrerin, Frau Fanni Örkényi für die niveauvolle Darbietung.

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

 

 
Informationen zur zentralen schriftlichen Aufnahmeprüfung 2020
Dienstag, den 07. Januar 2020 um 14:48 Uhr

Liebe Eltern, liebe Grundschulabgänger, liebe BewerberInnen!

Termin der zentralen schriftlichen Aufnahmeprüfung ist der 18. Januar 2020 (Samstag) 10 Uhr. 

Wir bitten die Schüler, 30 Minuten vor der Prüfung (9.30) zu erscheinen und im Speisesaal der Schule zu warten. 15 Minuten vor der Prüfung werden die Aufsichtspersonen die Schüler in die Prüfungsräume begleiten.
Die Schüler sollen für die Prüfung Kugelschreiber (blau oder schwarz), Bleistift, Lineal, Zirkel, Winkelmesser mitbringen. In der schriftlichen Prüfung können nur die Zeichnungen mit Bleistift angefertigt werden, alles andere ist mit Kugelschreiber zu schreiben. In dem Prüfungsteil "Ungarisch" sind keine Hilfsmittel erlaubt. In dem Prüfungsteil "Mathematik" sind außer den Zeichenmitteln keine anderen Hilfsmittel (z.B. Taschenrechner) erlaubt. Die Schüler sollen für die Prüfung unbedingt Personal- oder Schülerausweis mitbringen.
Ersatztag der schriftlichen Prüfung ist der 23. Januar 2020 (14Uhr).
Es werden keine Informationsbriefe persönlich an die Bewerber geschickt! 
Die begleitenden Eltern bitten wir darum, im Speiseaal auf ihre Kinder zu warten.
 
Wir wünschen erfolgreiche Vorbereitung und eine gelungene Prüfung!
Ildikó Anikó Tápai
Schulleiterin
 

Weitere Informationen

Die Bewertungsbögen über die Ergebnisse der schriftlichen Prüfung können am 23. Januar 2020 (Donnerstag) zwischen 8 und 16 Uhr in der Bibliothek der Schule übernommen werden. 
Hier können gleichzeitig die bewerteten Prüfungsblätter angeschaut werden. Die eventuellen Anmerkungen können (ausschließlich im Falle einer von dem Lösungsschlüssel abweichenden Bewertung) schriftlich, im Sekretariat der Schule eingereicht werden. Anmerkungen müssen spätestens bis zum 24. Januar 2020 (16 Uhr) im Sekretariat eintreffen. Über die angeschauten Prüfungsblätter können entweder mit der Hand oder elektrisch (z.B. digitaler Photoapparat) Kopien gemacht werden. 
Weitere Informationen zu den eventuellen Bemerkungen:
Verpasst man die festgelegte Berufungsfrist, kann man innerhalb von 24 Stunden (spätestens bis zum 27. Januar 2020, Montag, 16 Uhr) einen Bestätigungsantrag einreichen. Versäumt man diese Frist, zieht es Rechtsverlust nach sich. Die eingereichten Anmerkungen werden von der Schule beurteilt und innerhalb von drei Tagen schriftlich an den Einspruch Erhebenden weitergeleitet. Wenn der Einspruch Erhebende mit dem Urteil nicht einverstanden ist, hat er 24 Stunden, dies der Prüfung organisiernden Schule schriftlich mitzuteilen. Versäumt er diese Frist, zieht es Rechtsverlust nach sich. Die Schule leitet die bestehende Berufung - samt der beziehenden Dokumente - an das Bildungsamt (OH) weiter, das den Einspruch beurteilen wird.
 

 

 
Die Goethe-Stipendien (2020) wurden ausgeschrieben
Mittwoch, den 15. Januar 2020 um 10:46 Uhr
Würdest du gerne im Rahmen eines internationalen Jugendcamps einige Sommerwochen in Deutschland oder Polen verbringen? Bist du offen neue Menschen und Kulturen kennen zu lernen? Bist du motiviert Deutsch zu lernen und bist bereit dies auch in den Sommerferien zu tun bzw. bist du bereit deinen Sommer für den Kurs (falss du ihn gewinnst) freizuhalten? Beteiligst du dich an schulischen Projekten (auch außerhalb des Deutschunterrichts) bzw. an außerschulischen Aktivitäten (z.B. Vereine)? Kannst du Verantwortung für dich und andere übernehmen? Du vollendest bis zum 31. August 2020 NICHT dein 18. Lebensjahr? Dann könnte das Goethe-Stipendium etwas für dich sein!
 
Wenn du dich bewerben möchtest:
   - lies über die Details in den beigelegten Dokumenten
   - fülle das Formular 3 (Bewerbung) und
   - die Tabelle (über deinen Durchschnitt bzw. bisherigen Bewerbungen) aus und 
   - gib sie bis zum 31. Januar 2020 im Raum 105 ab!
 
Unsere Schule wird - wegen der beschränkten Zahl der Plätze - eine Rangliste unter den eingetroffenen Bewerbungen bestimmen. Wenn du ausgewählt wurdest, werden wir das Formular 2 (Stellungnahme) für dich ausfüllen.

Die Dokumente kannst du von hier herunterladen, oder du kannst sie gedruckt im Raum 105 bekommen.

Formular 3 (Bewerbung um ein Stipendium)
Formular 2 (Stellungnahme)
 
 
 
Essengeld einbezahlen am 21-22. Januar 2020
Montag, den 21. August 2017 um 12:59 Uhr
Für Februar 2020 kann man am 21. Januar 2020 (Dienstag) zwischen 8.00-14.00, bzw. am 22. Januar 2020 (Mittwoch) zwischen 8.00-14.00 im Wirtschaftsbüro (Zimmer 207) das Essengeld einbezahlen.

Seit dem 1. September 2016 kann man beim 2. Gang aus Menü "A" und "B" wählen!

Zwischen Menü "A" und "B" kann man nur bei dem Einbezahlen wählen, später kann die Wahl nicht mehr verändert werden!

 

Preise:

Für Gymnasialschüler

 
Vollpreis
Ermäßigter Preis
Mittagessen
20 x 475 =
9500 Ft
20 x 237,5 =
4750 Ft

Für Schüler des Wohnheimes

 
Vollpreis
Ermäßigter Preis
Frühstück
20 x 208 =
4160 Ft
insgesamt
  18 380 Ft
20 x 104 =
2080
insgesamt
9190 Ft
Mittagessen
20 x 475 =
9500 Ft
20 x 237,5 =
4750
Abendessen
16 x 295 =
4720 Ft
16 x 147,5 =
2360

Für Erwachsene

Mittagessen
20 x 597 =
 11 940 Ft
 
 
 

Eine bestellte Mahlzeit kann spätestens den Tag davor bis 8.00 Uhr persönlich im Wirtschaftsbüro bei Frau Krisztina Glovotz, oder unter der Nummer 06-1-790-7448 bzw .06-30-181-1699 abbestellt werden.

 

 
Auch 2019 war das DNG wohltatig zu Weihnachten
Donnerstag, den 23. Januar 2020 um 16:40 Uhr

Am 16. Dezember 2019 besuchten unsere Schülerinnen und Schüler wieder die Heilpädagogische Grundschule Benedek Elek in unserem Bezirk und brachten ihnen die im Rahmen einer Wohltätigkeitsaktion gesammelten Weihnachtsgeschenke mit. Eine völlig neue Erfahrung für unsere Schülerinnen und Schüler, die durch dieses Programm vielleicht zum ersten Mal im Leben behinderte Schüler treffen, oder ihnen bewusst wird, wie schwer es anderen geht. Durch die Aktion lernen sie Empathie, Toleranz, Mitgefühl und natürlich auch Motivation zur Wohltätigkeit. Ein berührendes Programm für Groß und Klein. 

Wir danken auch dieses Jahr Herrn József Sáry, dem Organisatoren seitens unserer Schule!

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

 

 
Informationen zur DNG Bildungsmesse 2020 + Registration
Montag, den 13. Januar 2020 um 09:54 Uhr

Am 6. Februar 2020 wird die erste offizielle Bildungsmesse unserer Schule veranstaltet. Alle Schülerinnen und Schüler nehmen daran teil, nicht nur die Abgänger. Die Veranstaltungen werden um 8.30 in der Turnhalle mit einer offiziellen Eröffnung beginnen, danach folgen vier Stunden von 45 Minuten, in denen ihr Vorträge benutzen könnt, die eure Studien-/ Berufswahl erleichtern sollen.

Das kurze Programm des Tages:

 8.30-8.50  Gemeinsame Eröffnung in der Turnhalle
 9.00-9.45  I. ausgewählter Vortrag
 10.00-10.45  II. ausgewählter Vortrag
 11.00-11.45  III. ausgewählter Vortrag
 12.00-12.45  IV. ausgewählter Vortrag
  Nach dem IV. Vortrag könnt ihr nach Hause gehen.
 In der Mensa ist Mittagessen zu erhalten, wenn ihr für den Tag einbezahlt habt.
 

Mehr als 25 Vorträge warten auf euch: ungarische und ausländische Universitäten und Hochschulen, allgemeine Vorträge über das Studium in Deutschland, Elternvorträge, Vorträge im Thema "Alles über die Steuern" usw warten auf euch.

Wie könnt ihr euch einen Platz für die Vorträge sichern?

Was ihr beim Klassenleiter in Papierformat ausgewählt habt, das war ur eine vorläufige Uuntersuchung, damit wir sehen, für welches Programm wie viel Iteresse besteht. Aufgrund dieser Umfrage haben wir das endgültige Programm zusammengestellt. Darauf könnt ich euch ONLINE anmelden. Alle können/sollen 4 Vorträge wählen, außer denjenigen, die sich bei der Voranmeldung bei dem Firmenbesuch bei Knorr Bremse angemeldet haben. Sie sollen sich nur auf zwei Plätze in den ersten zwei Vortragszeiten anmelden.

Für einen Vortrag gibt es begrenzte Plätze, sie werden nach Eingang der Anmeldung/Registration vergeben. Je früher du registrierst, desto besser sind deine Chancen in den gewünschte Vortrag zu kommen. Die Zahl der Plätze haben wir versucht nach der vorläufigen Umfrage zu richten. Schaut das Angebot an, es gibt auch neue Programme!

Da die Abgänger keine weitere Möglichkeit mehr haben an diesem Programm teilzunehmen, bekommen sie einen kleinen Vorsprung: sie werden als Erste registrieren können: einen Tag früher, als alle anderen, heute ab 16.00.

Die online Registration wird also wie folgt erreichbar sein:
 Registration der Abgänger: 13.01.2020, 16.00 - 15.01.2020, 23.59
 Registration der Klassen: 9.N, 9., 10., 11.   14.01.2020, 16.00 - 15.01.2020, 23.59
 

Auf das folgende Bild klickend könnt ihr das Programmangebot erreichen. Die Zahlen in den Feldern zeigen, wie viele Plätze es für den Vortrag in jenem Zeitintervall gibt. Wählt in jedem Zeitfenster (I-IV) einen Vortrag aus, insgesamt also vier Vorträge und registriert euch online! Die Knorr-Bremse-Besucher sollen bitte nur zwei Vorträge wählen! Die Vorträge, deren Titel auf Deutsch angegeben sind, werden auf Deutsch verlaufen. 

 

HIER KÖNT IHR FÜR DIE VORTRAEGE registrieren... (Die Registrationsfläche ist ab dem 13. Januar 2020, 16.00 Uhr eröffnet.)

Unter diesem Link erreicht ihr eine kleine Hilfe zur Registration...

Wichtige Infos zu Registration:

  • Um Plätze reservieren zu können musst du dich zuerst auf der Webseite registrieren. Gib alle Date an, die von dir verlangt werden. Es ist wichtig, dass du deinen vollständigen Namen angibst und keinesfalls Abkürzungen.
  • In jedem Zeitfenster kannst und sollst du dich für einen Vortrag anmelden, insgesamt also für vier Vorträge.
  • Wähle demn entsprechenden Vortrag aus und melde dich an! Achte darauf, dass viele Vorträge in mehreren Zeitfenstren stattfinden. in einem Zeitfenster sollst du dich nur für einen Vortrag anmelden. Wenn du etwasch falsch gemacht hast, kein Problem, du kannst deine registration löschen.
  • Schülerinnen und Schüler, die sich nicht oder nicht entsprechend Registrieren, werden wir für die übriggebliebenen Plätze einteilen.
  • Unter dem Menü "Foglalásaim" kannst du überprüfen, wohin du dich registriert hast. Schreibe es in dein Handy ein, damit du das auch noch am 6. Februar weißt. 
 

Wnn ihr Fragen habt, wendet euch an Frau Varsányi im Zimmer 105! Wenn ihr technische Probleme habt, könnt ihr auf die E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. schreiben oder die Systemadministratorin, Frau Fanni Lakos suchen.

Wir wünschen euch eine erfolgreiche Registration!

 

 
DNG Neujahrskonzert 2020
Freitag, den 10. Januar 2020 um 14:57 Uhr
There are no translations available.

In unserem (von der Deutschen Botschaft Budapest finanzierten) Projekt Heimatlieder 2.0 haben wir deutsche Volkslieder musikalisch überarbeitet und modernisiert.
Als Abschluss des Projektes haben wir nicht nur eine CD mit den Liedern zusammengestellt, sondern wir zeigten auch die Projektergebnisse im Rahmen einer offiziellen Veranstaltung. Es traten neben unserem Schulchor auch heutige und ehemalige DNG-Schüler und ihre Kapellen auf, so hat sich die Projektveranstaltung zu einem Neujahrskonzert erweitert.
Die Schorokscharer Burschen(unter der Leitung von DNG-Alumnus Tamás Solti), führten vor allem klassische ungarndeutsche Lieder vor. Bekannte Polka- und Walzertöne, die uns gerne zum Tanzen bewegt hätten.
Natürlich repräsentierte sich auch unser Schulchor, die nun aus vielen jungen Mitgliedern besteht. Es ertönten die Lieder, die im Rahmen des Projektes neu bearbeitet wurden, in klassischer Form. Geleitet wurde der Chor von Frau Zsuzsanna Györfi.
Nach den klassischen Tönen, kam in der Aufführung von Benedek Szlovicsák, der vor einigen Jahren auch noch die Schulbank bei uns drückte, Rhythm & Blues Stil an der Reihe. „Muss i denn“ bzw. „Es hat einmal geregnet“ im Stil afroamerikanischer Popmusik, das in den '40-er Jahren vorherrschte.
Das bekannte, und beinahe schon als „zweite DNG-Hymne” fungierende Volkslied „Morgen will mein Schatz verreisen“ wurde von Frau Katalin Tomasovszky für Klarinette bearbeitet. Das Klarinettenspiel von Gábor Prokop, und die Stimmen von Dóra Kirilly und Diána Deminger (alle drei Abiturienten), verzauberten das Publikum.
Das Konzert endete und erreichte auch ihren Höhepunkt mit dem Auftreten der Band „Blechkraft“, fünf jungen Musikern aus Vecsés (unter anderen auch Gábor Prokop, der auf Alt- und Sopransaxophon spielte). Ihr Programm sprengte grandios die Grenzen, die man sich gemeinhin unter Blasmusik vorstellt. Mit überbordender Energie, einer Choreographie mit vollem Körpereinsatz und ungezügelter Virtuosität präsentierten die fünf Musiker ein mitreißendes Programm, mit einzigartigen Sound und Bläserklängen, an dem das Publikum großes Gefallen fand.
Das Publikum, das nicht nur aus Schülern, Lehrern und Mitarbeitern der Schule bestand, sondern auch aus eingeladenen Gästen. Es war für uns eine besondere Ehre, dass wir Frau Katja Dorrmann, die Kulturreferentin der Deutschen Botschaft Budapest, und Frau Linda Gáspár,Mitarbeiterin des Kulturreferats der Deutschen Botschaft begrüßen zu können. Wir danken auch für den Besuch von den Vertretern der ungarndeutschen Nationalitätenselbstverwaltungen, Medien, Elternvertretung usw. ganz herzlich!
Besonderer Dank gilt Frau Fanni Örkényi, Initiatorin und Leiterin des Projektes, die am Konzert auch die Rolle der Moderatorin übernahm!
Wir haben uns das Neujahrskonzert als eine öffentliche Veranstaltung vorgestellt, um dadurch zur Gemeinschaftsförderung der Ungarndeutschen beizutragen und natürlich auch als ein Programm, dass uns allen viel Spaß bereitet und einen guten Rutsch ins Neue Jahr unterstützt.
Wir hoffen, dass es uns gelungen ist!
Herzlich Willkommen 2020!

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

 

Unser Projekt wurde von der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Budapest unterstützt. Wir danken für ihre Unterstützung!

 
Blickpunkt-Ausstellung 2019 im DNG
Freitag, den 10. Januar 2020 um 09:24 Uhr
Das Ungarndeutsche Kultur- und Informationszentrum und Bibliothek organisiert jedes Jahr den Fotowettbewerb Blickpunkt. Am Wettbewerb der Bilder können sich die Teilnehmer mit Bildern bewerben, die die Ungarndeutschen vorstellen. Damit die schönen und interessanten Fotografien einem breiten Publikum gezeigt werden können, wird aus ihnen eine Wanderausstellung zusammengestellt, die dann das Land bereist.
Die Ausstellung Blickpunkt 2019 war in der Vorweihnachtszeit am DNG zu Gast und trug nicht nur zu einer festlichen Stimmung sondern auch zur Bereicherung der Nationalitätenerziehung bei.
Die Bilder haben einen Einblick in die Vergangenheit und Gegenwart der Ungarndeutschen angeboten, eine bunte Palette von Personen, Trachten, Häusern und Alltagszenen. Im Rahmen der Volkskunde- und der Deutschstunden haben die Gruppen auch die Möglichkeit gehabt, von sachkundigen Lehrkräften durch die Bilder geführt zu werden.
Die Gymnasialschüler gehören schon einer Generation an, für die die visuellen Eindrücke von großer Wichtigkeit sind und sie fotografieren oft und gerne mit ihren Handys. Durch die Ausstellung Blickpunkt haben sie neue Impulse bekommen, die sie inspirierte, auch selber Bilder mit ungarndeutschen Themen anzufertigen.
Die Archivfotos ermöglichten den Zuschauern, die dargestellten Geschichten mit ihrer Familiengeschichte zu verknüpfen. Viele haben auch entdeckt, dass die Inhalte, die ihnen im Volkskundeunterricht übermittelt werden, auch im wahren Leben existieren. Die Hochzeit, die Schweine, das Bauernhaus auf den Bildern haben das von zu Hause mitgenommene und das im Unterricht Gelernte noch weiter vertieft.
Die Schüler haben auch die Möglichkeit gehabt, ihr persönliches Lieblingsbild auszuwählen. Über die getroffene Wahl entwickelte sich dann ein Gruppengespräch, wo man seine Gedanken mit den anderen austauschen konnte.
Unter den Lieblingsbildern befanden sich oft Bilder mit Motiven über Kinder, aber auch das einsame Haus im Nebel oder die historischen Lebensszenen erfreuten sich großer Beliebtheit.
Die Motivation, die durch die Ausstellung hervorgerufen wurde, wirkt nicht nur auf den Unterrichtsalltag positiv zurück. Der Gedanke über eine Nominierung zum Blickpunkt 2020 wurde von den Schülern während der Besichtigung der Ausstellung auf jeden Fall mehrmals zum Ausdruck gebracht.
Wir bedanken uns beim Zentrum für die Möglichkeit, dass die Ausstellung Blickpunkt 2019 am DNG zu Gast war und freuen uns auf eine Fortsetzung im Jahre 2020!

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

 

 
DNG Neujahrskonzert 2020 - Ablaufsplan des Tages
Dienstag, den 07. Januar 2020 um 13:23 Uhr

Wir starten das Jahr 2020 mit einer neuen Veranstaltung: Im Rahmen unseres (von der Deutschen Botschaft Budapest finanzierten) Projektes haber wir deutsche Volkslieder musikalisch überarbeitet und modernisiert, bzw. haben aus denen eine professionelle Studioaufnahme angefertigt.  

Als Abschluss des Projektes zeigen wir die Projektergebnisse im Rahmen einer offiziellen Veranstaltung. Es treten neben unserem Schulchor auch zwei Kapellen auf, so haben wir die Projektveranstaltung zu einem Neujahrskonzert erweitert, zu dem wir alle Interessenten einladen. 

Das Neujahrskonzert findet am 9. Januar 2020, ab 17 Uhr in der Mehrzweckhalle der Schule statt.  Der Tag wird nach folgendem Tagesplan verlaufen:

 vor 12.00
 Leistungskurs - nach Vereinbarung mit dem Lehrer
 12.00 – 13.00
 Mittagessen (alle Jahrgänge)
 13.00 – 13.40
 1. Stunde
 13.45 – 14.25
 2. Stunde (danach eine 10-Minuten-Pause!)
 14.35 – 15.15
 3. Stunde
 15.20 – 16.00
 4. Stunde
 16.05 – 16.45
 5. Stunde
 17.00 – ca. 18.30
 Neujahrskonzert in der Turnhalle
 
Die Leistungskurse können - nach Vereinbarung mit den Lehrern - gehalten werden.

 

 
Nationalitätenweihnachten 2019
Freitag, den 20. Dezember 2019 um 08:10 Uhr

Dieses Jahr haben die Klassen 10.A und 10.B dafür gesorgt, dass wir uns einen Tag vor den Ferien in richtiger Weihnachtsstimmung verabschieden. Diesmal diente das Christkindlspiel aus Tscholnok als Grundlage, eingewoben wurden aber auch passende Gedichte von Valeria Koch, zu denen die Schüler sogar Illustrationen angefertigt haben.

 

Wir danken den Klassen 10.A und 10.B und den unterstützenden Lehrerinnen (Frau Tímea Szép, Frau Zsuzsanna Győrfi  und Frau Nóra Szőke-Hencz) für die anspruchsvolle Produktion!

 

 
Frohe Weihnachten 2019!
Freitag, den 20. Dezember 2019 um 08:21 Uhr

 
DNG Adventsausflug in Wien 2019
Dienstag, den 17. Dezember 2019 um 07:26 Uhr

14. Dezember 2019: Ein großer Bus, 80 Leute aus dem DNG, los geht's nach Wien, Adventsmarkt, Zusammensein, weihnachtliche Stimmung. Für eine kleine Kostprobe klicke auf das Bild...

Wir danken den Organisatoren und den begleitenden Lehrern!

 

 
Danke für die Spenden!
Montag, den 16. Dezember 2019 um 14:32 Uhr

 
Möglichkeit für DAAD-Vollstipendium 2020
Donnerstag, den 12. Dezember 2019 um 13:21 Uhr
   
 
Studium
in Deutschland? 
 
 
   
Die DAAD-Stipendien sind für 2020 ausgeschrieben worden!
Ein DAAD-Stipendium unterstützt und finanziert die Deutschlandstudien (auf einem frei gewähten Studiengang) der begabtesten Schüler aus verschiedenen Ländern, so auch aus Ungarn. Die Bewerbungskriterien sind streng und mit vielen administrativen Aufgaben verbunden, aber wenn es klappt, dann lohnt es sich: die Kosten der 5 Studienjahre werden vom deutschen Staat finanziert (=Vollstipendium). Einige Grundbedingungen; also du kannst dich bewerben, wenn z.B:
  • dein Notendurchschnitt während der ganzen Gymnasialzeit ausgeglichen hoch war (ausgezeichnet, oder sehr nah dazu), und du im Absolventenjahrgang zu dem besten 10 % gehörst.
  • du bist kein deutscher Staatsbürger (und möglichst auch nicht mit Zweitstaatangehörigkeit)
  • du weißt bescheid, auf welchem Studiengang (möglichst auch an welcher Universität) du studieren möchtest
  • du bist engagiert und auch entschlossen in Deutschland zu studieren und hälst dich auch an deinen Plänen fest
Die Erwartungen und Bewerbungskriterien sind viel komplexer, als diese vier Punkte, lies in den angehängten Unterlagen unten gründlich nach!
Zur Bewerbung brauchst du ein Gutachten von der Schulleiterin und von mehreren Lehrern und es kann nur mit der Unterstützung der Schule eingereicht werden. Da wir eure Bewerbungen vor dem Einreichen durchschauen evtl. Dokumente dazu ausstellen müssen, gibt es auch eine schulinterne Abgabefrist, nämlich der 19. Dezember 2019! Hierzu musst du aber nicht die ganze Dokumentation zusammenstellen, sondern nur einen Teil davon, nämlich zwei Lehrernamen angeben (die je eine Empfehlung schreiben) bzw. ein deutschsprachiges Essay (700 - 1000 Wörter), in dem du deinen Lebenslauf darstellt, über prägende Erfahrungen berichtest und die Gründe für deinen Studienwunsch in Deutschland, die Fach- und Hochschulwahl, berufliche Perspektiven usw. plausibel und nachdrücklich darstellst.
Wenn die Schule deine Bewerbung unterstützt, bekommst du eine Rückmeldung vor den Ferien, damit du noch genügend Zeit hast, alle Unterlagen zusammenzustellen.
Alle weiteren Details findest du in den angehängten Dokumenten!
Die Abgabefrist für die volle Dokumentation ist: der 7. Januar 2020.

 

 
 
DNG-Auftritt im Adventfest der Deutschen Selbstverwaltung Budapest 2019
Donnerstag, den 12. Dezember 2019 um 13:04 Uhr

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...
Einige von ihnen stammen von Lajos Grund / zentrum.hu. Wir danken dafür!
 
 
Die KO in Taks mit dem Stück "Prinz und Rosie"
Mittwoch, den 11. Dezember 2019 um 08:16 Uhr

Dank der Deutschen Nationalitätengrundschule Fürst Taksony konnte unsere Theatergruppe „Kulturelle Offensive” unter der Leitung von Frau Fanni Örkényi am 28. November 2019 das Theaterstück „Prinz und Rosie” vorführen.

Als wir in Taksony angekommen sind, wurden wir freundlich mit Kuchen und Getränken empfangen. Nach den Vorbereitungen haben wir mit der Aufführung begonnen. Wir haben das Theaterstück zweimal gespielt: zuerst für die Fünf- und Sechstklässler, danach für die siebte und achte Klasse. Sowohl wir, als auch die Schüler haben sich amüsiert. Sie sind dem Spiel mit voller Aufmerksamkeit und Begeisterung gefolgt, und am Ende haben wir eine riesige Gratulation von ihnen bekommen.

Wir möchten uns bei der Deutschen Nationalitätengrundschule Fürst Taksony für diese phantastische Möglichkeit bedanken, und hoffen, dass wir in der Zukunft noch treffen werden!

Zsófia Dull 10.B

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 64