Unterstützen Sie uns!

  StiftungFür das Budapester Gymnasium der deutschen Minderheit”.

    Kontonummer der Stiftung: 
   11720001-20128775  (OTP)
    Steuernummer der Stiftung: 
   18018693-1-43
    Mehr...
 
 

Sprache wählen:

MagyarDeutsch
Címlap
Kristóf Simon hat Europameisterschaft-Silbermedaille in Beachhandball
Donnerstag, den 22. Juni 2017 um 09:51 Uhr

Unsere U17-Beachhandball-Mannschaft erwarb in der Europameisterschaft in Handball die Silbermedaille. Zu unserem größten Stolz spielt auch ein DNG-Schüler, Kristóf Simon, aus der Klasse 9.A mit!

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

Es ist eine fantastische Leistung, dass Kristóf neben der Schule auch im Sport so großartig leisten kann. Wir gratulieren herzlichst wünschen weitere Erfolge und gute Erholung für die Ferien!

 

Auf das Bild klickend startet das Interview, in der auch Kristóf zu Worte kommt... 

 

 
Schüleraustausch CGC-DNG 2017
Donnerstag, den 22. Juni 2017 um 14:18 Uhr

2017 setzte sich die Zusammenarbeit zwischen dem Georg Cantor Gymnasium (Halle) und dem DNG fort. Im Rahmen des Schüleraustauschprogrammes zwischen dem 6-12. Juni haben wir die deutschen Schüler und Lehrer empfangen. 

Im Rahmen des - mit Projektarbeit verbundenen - Austausches hatten wir ein buntes Programm: gemeinsames Roboterauto-Bauen, Gellertbad, Stadtbesichtigung, Führung im Parlament und in der Basilika, und am Wochenende abwechslungsreiche Familienprogramme. Wir sind vieler neuen Erlebnisse und Freundschaften reicher geworden. Wir hoffen, dass unsere Gäste mit positiven Erfahrungen heimgekehrt sind. Auf Wiedersehen im September in Halle!

Wir danken unseren organisierenden Lehrern: Herrn Mihály Hömöstrei und Herrn Gábor Kertrész!

A diákcsere a Telekom támogatásával került megvalósításra. 
Támogatásukat köszönjük! 

 

 
Doktorarbeit in Physik verteidigt
Mittwoch, den 21. Juni 2017 um 07:48 Uhr

 

Mihály Hömöstrei, Physik- und Mathelehrer unserer Schule hat am 16. Juni 2017 seine Dissertation mit dem Thema "Modelle im Physikunterricht" mit ausgezeichnetem (Summa cum laude) Ergebnis verteidigt.

Wir gratulieren Herrn Hömöstrei ganz herzlich, und wünschen ihm weitere Erfolge! 

 

 
Region Nord Projekt -- 5. Station: Pußtawam
Mittwoch, den 21. Juni 2017 um 06:38 Uhr

Im März 2017 hat unser Gymnasium - mit der Unterstützung der Deutschen Botschaft - ein Forschungsprojekt gestartet. Im Rahmen des Projektes ist es geplant, mit Schülergruppen 6 Siedlungen im Norden von Ungarn zu besuchen, um ihre Bemühungen für die Pflege und Erhalten der ungarndeutschen Traditionen zu forschen und in Form von Fotos, Interviews und Videos zu dokumentieren. Mithilfe der so gesammelten Materialien haben wir vor, im DNG im November des nächsten Schuljahres ein Projekttag durchzuführen, an dem alle Schüler und Schülerinnen des Gymnasiums mit den Dokumenten aktiv mitarbeiten und eigene Erlebnisse sammeln können.

Als dritte Station ist unser Forschungsteam am 15-16. Juni nach Pußtawam gefahren. Nach den zwei programmreichen Tagen  ist unser Team mit vielen Erlebnissen und Eindrücken reicher geworden heimgekehrt.

Mitglieder des Teams waren:

Renáta Hegyi (11.AC)
Eszter Nánási (11.AC)
Krisztina Pintér (11.AC)
Frau Tünde Tóth Antal
Frau Krisztina Kárpáti-Simon
 
 
 
 
 
Unser Projekt wurde von der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland unterstützt. Wir danken für Ihre Unterstützung!

 
 
Region Nord Projekt: 4. Station: Hartian
Donnerstag, den 22. Juni 2017 um 11:53 Uhr

Im März 2017 hat unser Gymnasium - mit der Unterstützung der Deutschen Botschaft - ein Forschungsprojekt gestartet. Im Rahmen des Projektes ist es geplant, mit Schülergruppen 6 Siedlungen im Norden von Ungarn zu besuchen, um ihre Bemühungen für die Pflege und Erhalten der ungarndeutschen Traditionen zu forschen und in Form von Fotos, Interviews und Videos zu dokumentieren. Mithilfe der so gesammelten Materialien haben wir vor, im DNG im November des nächsten Schuljahres ein Projekttag durchzuführen, an dem alle Schüler und Schülerinnen des Gymnasiums mit den Dokumenten aktiv mitarbeiten und eigene Erlebnisse sammeln können.

Als dritte Station ist unser Forschungsteam am 14. Juni nach Hartian gefahren. Nach den zwei programmreichen Tagen  ist unser Team mit vielen Erlebnissen und Eindrücken reicher geworden heimgekehrt.

Mitglieder des Teams waren:

Die Klasse 9.NA
Frau Zsuzsanna Bozzai
Frau Nikolett Peresztegi Ormai
Frau Zsuzsanna Csukonyi
 
Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...
 
 
 
Unser Projekt wurde von der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland unterstützt. Wir danken für Ihre Unterstützung!

 
 
Mündliche Abiturprüfungen 2017
Donnerstag, den 15. Juni 2017 um 09:53 Uhr
Zwischen dem 19-24. Juni finden dieses Jahr in unserer Schule die mündlichen Abiturprüfungen statt. Die Prüfung beider Klassen dauert dreiTage lang. Obwohl unsere Schüler auch schriftliches Informationsmaterial bekommen haben, Einiges als Erinnerung... 
Ankunft am ersten Tag der Prüfung um 7.30, festlich gekleidet (unten schwarz, oben weiß). Dies bezieht sich auf die Abiturienten, die vorgezogenes Abitur machen.
Der Prüfungsvorsitzende informiert vor Beginn der Prüfung die Schüler u.A. über die Einteilung der Prüfung (jeder Schüler erfährt an diesem Tag, wann er/sie antwortet), über den Ausgang der im Zusammenhang mit den schriftlichen Prüfungen eingeschickten Anmerkungen, bzw. über weitere Details der Prüfung.
Über den gesetzlich festgelegten Gang der Prüfung kann man detailliert unter folgendem Link (im Abschnitt "a szóbeli vizsga menete") lesen.
Im Erdgeschoss wird auch ein Buffet für die Abiturienten angeboten. Herzlichen Dank für die aktiven Eltern!
In beiden Prüfungskommisionen werden die Ergebnisse am 3. Tag bekanntgegeben.
Alle Absolventen haben solange ihre Bücher in der Bibliothek, den Schlüssel ihrer Schränke bei den Klassenleitern, evtl. ihre Tracht im Schülerwohnheim abzugeben.
Wir wünschen Allen gute Vorbereitung und viel-viel Erfolg! smiley
 
 
Stipendium für Schüler aus Schorokschar
Montag, den 12. Juni 2017 um 16:12 Uhr
Liebe Schülerinnen und Schüler aus Schrokschar!
 
Die Selbstverwaltung von Schorokschar (XXIII. Bezirk) hat ab 2017 ein Stipendium für Schülerinnen und Schüler aus Schorokschar ausgeschrieben,  die über einen guten Notendurchschnitt verfügen.
Das Ziel des Stipendiums ist, die Bildung von besonders begabten Schülerinnen und Schülern aus finanziell zu unterstützen.
Ein Antrag kann von Schülern eingereicht werden, die in einer Mittelschule lernen und:
  • mindestens seit zwei Jahren offiziell und auf die Dauer in Schorokschar leben, 
  • an einer Tagesausbildung (keine Fernausbildung, keine Abendausbildung) in einer Mittelschule teilnehmen
  • einen Notendurchschnitt (des letzten Jahres) von min. 4,00 nachweisen können
  • mindestens ein Schuljahr erfolgreich absolviert haben 

Alle weitere Informationen bezüglich des Stipendiums sind uter folgendem Link zu erreichen... 

Das Einreichen der Anträge erfolgt nicht durch die Schule, sondern jeder Schüler muss sich selbständig darum kümmern! Wenn ihr ein Empfehlungsschreiben von unserer Schule möchtet, so meldet euch bitte bis zum 5. September bei dem Fachlehrer, damit genügend Zeit für das Schreiben zur Verfügung steht!

Abgabefrist der Bewerbungen bei dem Bürgermeisteramt Schorokschar: 15. September 2017.

Erfolgreiche Bewerbung!

 

 
Aiftritt der Klasse 9.NA in Harast
Montag, den 12. Juni 2017 um 13:36 Uhr

Am 10. Juni trat unsere Klasse (9.NA) zum ersten Mal an einer "richtigen", außerschulischen Veranstaltung in Harast auf. Das Fest wurde anlässlich des 10. Geburtstages des Heimatmuseums veranstaltet. Zuerst wurde vom Priester der Stadt eine Ulmer Schachtel geweiht, dann gingen wir zu der Laffert-Kurie, wo die Veranstaltung eröffnet wurde. Viele verschiedene Tanzgruppen traten in ihren Volkstrachten auf. Wir wurden von den Organisatoren herzlich empfangen und versorgt.

Wir haben uns sehr wohl gefühlt und danken für die Möglichkeit!

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

 

 

 
Langes Wochenende in Krakau
Montag, den 12. Juni 2017 um 13:18 Uhr
Eine reiselustige Gruppe aus 20 Personen unserer Schule, hat sich auf den Weg gemacht und verbrachte ein langes Wochenende in Krakau. Nach der Busreise belegten wir unsere Unterkünfte und brachen auf, um die Sehensürdigkeiten in und um Krakau zu besichtigen. So waren wir in Ausschwitz-Birkenau, im Salzbergwerk Wieliczka, in der Stadt in der königlichen Burg, im Judenviertel, bzw. bummelten in der Stadt.
Die programmreichen Tage haben viel Energie gekostet, aber es hat sich gelohnt: wir haben viel gesehen und viel erlebt. Wir danken Frau Krausz und Herrn Sáry für die Begleitung!
 
 
 
 
Region Nord Projekt: Station 3. - Wetsches
Montag, den 12. Juni 2017 um 12:47 Uhr

Im März 2017 hat unser Gymnasium - mit der Unterstützung der Deutschen Botschaft - ein Forschungsprojekt gestartet. Im Rahmen des Projektes ist es geplant, mit Schülergruppen 6 Siedlungen im Norden von Ungarn zu besuchen, um ihre Bemühungen für die Pflege und Erhalten der ungarndeutschen Traditionen zu forschen und in Form von Fotos, Interviews und Videos zu dokumentieren. Mithilfe der so gesammelten Materialien haben wir vor, im DNG im November des nächsten Schuljahres ein Projekttag durchzuführen, an dem alle Schüler und Schülerinnen des Gymnasiums mit den Dokumenten aktiv mitarbeiten und eigene Erlebnisse sammeln können.

Als dritte Station ist unser Forschungsteam am 13. und 18. Mai nach Wetsches gefahren. Nach den zwei programmreichen Tagen  ist unser Team mit vielen Erlebnissen und Eindrücken reicher geworden heimgekehrt.

Mitglieder des Teams waren:

Marcell Eszenyi (9.NB)
Gréta Kun (10.AC)
Eszter Komlódi (10.BD)
Tamás Koósa (9.NB)
Gábor Prokopp (9.B)
Frau Mónika Farkas
Frau Éva Krausz
 
Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...
 
 
 
Unser Projekt wurde von der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland unterstützt. Wir danken für Ihre Unterstützung!

 
 
Gemeinnützige Arbeit auf Sommerfestivalen
Montag, den 12. Juni 2017 um 12:20 Uhr

Es bieten sich zwei Sommerfestivale im Sommer als Möglichkeiten zur Gemeinnützigen Arbeit: Das Szent László Internationales Folklorfestival im Juni und das Budapest Open Folklortreffen im August.

Anmeldung bei: Frau Krisztina Kárpáti-Simon.

Auf das Link klickend sind weitere Informationen zu erreichen...

 

 

 
Lobausflug im OSZK
Donnerstag, den 08. Juni 2017 um 08:25 Uhr

Wie wir darüber bereits berichtet haben, nahmen unsere Schüler am Wettbewerb "Ehre an János Arany!" teil, der anlässlich des 200. Geburtstagsjubiläums von János Arany für Schülerteams aus dem ganzen Land veranstaltet wurde. Die Mannschaft "Őszikék" belegte den 1., "Vitae Fratrum" den 2. Platz.

Am 31. Mai 2017 überreichte Frau Zita Kocsis-Varga den Teilnehmern Bücher. Die zwei Mannschaften nahmen als Bonus an einer Beisichtigung in der Széchenyi Bibliothek teil.

Kurzer Bericht über ihr Programm:

Am Anfang unseres Lobtages versammelten wir uns in der Bibliothek der Schule. Nach der Übergabe der Urkunden und Bücher machten wir uns auf den Weg Richtung Budaer Burg, genauer in die Széchenyi Bibliothek. Unser Fremdenführer erzählte uns über das Leben und Schaffen von János Arany, während wir originelle Manuskripten und zeitgenössische Dokumente anschauen konnten. Der Höhepunkt der Ausstellung war die "Kopie" des Lindenbaumes von Arany, der uns besonders gut gefallen hat. Schließlich konten wir zeitgenössische Gedanken und Gedichte über Arany lesen. Ich glaube dieser Tag war eine würdige Krönung unserer Leistungen, die wir im Interesse des  dreimonatigen Wettbewerbes erbracht haben. Wir danken Frau beáta Szoka, unserer Bibliothekarin, die das alles ermöglichte.
Eszter Komlódi

 

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

 

 
Gemeinnützige Arbeit bei Nationalitäteninstitutionen
Donnerstag, den 08. Juni 2017 um 07:53 Uhr
Liebe Schülerinnen und Schüler,
Ihr wisst noch nicht, wo Ihr Euren zur Abitur nötigen Freiwilligendienst leistet?
Würdet Ihr gerne Aufgaben bewältigen, womit Ihr dem Ungarndeutschtum helft?
Möchtet Ihr einen Einblick in die Arbeit einer deutschen Nationalitätenselbstverwaltung oder eines ungarndeutschen Vereins bekommen?
Wir können Euch dabei helfen. Wir haben die Organisationen gesammelt, bei denen Ihr Euren Freiwilligendienst im Nationalitätenbereich leisten könnt. Ob Sommerlager, ungarndeutsche Veranstaltungen oder Büroarbeit, dieser Freiwilligendienst wird eine nützlich verbrachte Zeit sein, und Ihr werdet wichtige Erfahrungen über das ungarndeutsche öffentliche Leben sammeln können.
 
Wenn Ihr unten auf den Link klickt, findet ihr die Datenbank der aktuellen Partnerorganisationen.
 
Bei jeglichen Fragen, bzw. wenn ihr eine Institution schon ausgesucht habt und sie gerne kontaktiere würdet, helfen euch folgende Personen:
Krisztina Kárpáti-Simon im DNG
oder
Károly Radóczy
Jugendreferent
Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
 
 
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 54