Sprache wählen:

MagyarDeutsch
Címlap
TrachtTag 2018 - Lasst uns anschließen!
Donnerstag, den 19. April 2018 um 06:48 Uhr

Das Zentrum verkündete auch dieses Jahr den TrachtTag,

dem sich am 27. April

auch unsere Schule anschließen  möchte.

Wir haben nichts anderes zu tun, als

ein "typisch ungarndeutsches" Kleidungsstück

oder ein Accessoire auszuwählen,

und dieses mit deiner Alltagskleidung zu kombinieren bzw.

es einen Tag lang oder in einer Tageszeit zu tragen. 

 

Warum? Wann? Wie

Klicke auf das Bild für die Details!

 

 
 
JDI Landesqualifikationsrunde 2018 - DNG kommt wieder ins Halbfinale!
Donnerstag, den 19. April 2018 um 07:00 Uhr

Am 13. April 2018 fand die Landesqualifikation des Wettbewerbs "Jugend debattiert international" am Goethe Institut Budapest statt. Unsere Schule haben Szimonetta Fakli (11.BD) und Viktória Stiga (11.BD) vertreten. Die zwei Themen der "Qualirunde" waren die folgenden:

1. Sollen in Ungarn die Haltung und Zurschaustellung von Wildtieren im Zirkus komplett verboten werden? 
2. Soll in Ungarn die Nutzung von Sonnenstudios unter 18 Jahren verboten werden?

Beide Schülerinnen haben sich gründlich vorbereitet und traten souverän in beiden Debattenrunden auf. Laut der Entscheidung der Jury war Szimonetta unter den 8 besten Kandidaten, Viki wurde die Ersatzkandidatin für das Halbfinale. Sie haben sich dadurch die Möglichkeit bekommen auch an einem einwöchigen Debattentraining in Dresden teilzunehmen.

Wir gratulieren Szimonetta und Viki und ihren vorbereitenden LehrerInnen, Frau Schindler, Herrn Linka und Frau Varsányi und drücken die Daumen im Halbfinale!
 
 
 
Brücken bauen! Neues Schulprojekt startet im DNG!
Montag, den 16. April 2018 um 10:50 Uhr
Es startet wieder ein Schulprojekt im DNG, diesmal mit dem Titel "Brücken bauen", das beabsichtigt moderne, gesamteuropäische Probleme zu erörtern. 
Wenn du dich für eines der folgenden Themen interessierst (und es vielleicht auch für ein zukünftiges DSD-Thema geeignet findest) bzw. wenn du an der – von unseren LehrerInnen geleiteten - Forschungsarbeit der damit zusammenhängenden Projektgruppen gerne teilnehmen würdest, melde dich an in der Tabelle vor dem Lehrerzimmer! 
Im Projekt können pro Gruppe maximal 10 Schüler mitarbeiten.
Anmeldefrist ist der 20. April (Freitag)!
 
Gruppen
  1. Berufe der Zukunft
  2. Abgelaufene Lebensmittel in den Supermärkten: in den Müll damit? 
  3. Weniger Fleischverzehr im Interesse der Umwelt? Soll die Massentierhaltung verboten werden? 
  4. Nachhaltiger Tourismus entlang der Donau
  5. Flüchtlingskrise: Soll man Flüchtlinge in Europa aufnehmen? Wie viele? Wen? Flüchtlingsquote: Sollen die europäischen Länder die Lasten gemeinsam und gleich tragen?
 

Was kannst du daraus profitieren? Du kannst dich in einem aktuellen, gesamteuropäischen Thema vertiefen, problemorientiert forschen, Teamarbeit üben, Wissen und Erfahrung sammeln - dank Experten, Routine in der Bearbeitung eines Themas erwerben, Präsentieren üben. Zögere nicht zu lang, nicht dass du die Anmeldefrist verpasst!

Das Projekt wird von der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Budapest finanziert. 
Wir danken für ihre Unterstützung! 

 

 
Theaterfestival 2018 - DNG holt den ersten Preis
Montag, den 16. April 2018 um 10:05 Uhr
Den 13. April 2018 verbrachte die Kulturelle Offensive, die Theatergruppe unseres Gymnasiums in Seksard. Dieses Jahr wurde nämlich das 24. Treffen der deutschsprachigen Laientheatergruppen der Gymnasien im Theater des Ungarndeutschtums - Deutsche Bühne Ungarn - veranstaltet.
Der Ort des Festivals war fantastisch: wir traten auf eine richtige Bühne eines professionellen Theaters und spielten unter richtigen Theaterumständen. Theaterfachleute – wie Beleuchter, Tontechniker, Inspizient – unterstützten unsere Bühnenarbeit und drückten uns die Daumen. Auch Schauspieler der Deutschen Bühne waren auf das Spiel der SchülerInnen neugierig.
Dieses Jahr nahmen 4 Theatergruppen am Festival teil: die Junge DBU aus Seksard, die PaThalia aus Werischwar, die Theatergruppe des Kossuth Lajos Ausbildungsgymnasiums und Grundschule der Debrecener Universität und die Kulturelle Offensive (also wir).
Laut Bewertung der Jury (Mónika Ambach und Angelika Pfiszterer) waren die Aufführungen alle auf hohem Niveau, es war eigentlich nicht möglich, eine Reihenfolge aufzustellen. 
Es gab einen einzigen Preis: eine von den vier Gruppen kann am Theaterfestival von Esseg in Kroatien teilnehmen.
Unsere Theatergruppe – die Kulturelle Offensive – hat die Ehre, an diesem Festival unser neues Stück "Faust.2.0" (Schorokscharer Faust) zu spielen.
Zum Schluss haben die Schauspieler der DBU nur für uns – für die Teilnehmer des Festivals  - gespielt. Wir haben das Stück "39 Stufen" gesehen. Die Aufführung war nicht nur amüsant, sonder auch sehr lehrreich für „Theatermacher”.
Wir gratulieren unserer Theatergruppe und ihrer Leiterin, Frau Fanni Örkényi ganz herzlich!
 
Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...
 
 
Essengeld einbezahlen am 16. April 2018
Montag, den 21. August 2017 um 12:59 Uhr
Für Mai 2018 kann man am 16. April 2018 (Montag) zwischen 8.30-14.30 im Wirtschaftsbüro (Zimmer 207) das Essengeld einbezahlen. Achtung! Ersatzbezahlung: 17. April 2018 (8.30-14.30).

Seit dem 1. September 2016 kann man beim 2. Gang aus Menü "A" und "B" wählen!

Zwischen Menü "A" und "B" kann man nur bei dem Einbezahlen wählen, später kann die Wahl nicht mehr verändert werden!
 

Preise:

Für Gymnasialschüler

 
Vollpreis
Ermäßigter Preis
Mittagessen
19 x 351 =
6670 Ft
19 x 176 =
3335 Ft

Für Schüler des Wohnheimes

 
Vollpreis
Ermäßigter Preis
Frühstück
19 x 188 =
3570 Ft
insgesamt
  15 115 Ft
19 x 94 =
1785
insgesamt
7 560 Ft
Mittagessen
19 x 351 =
6670 Ft
19 x176 =
3335
Abendessen
15 x 325 =
4875 Ft
15 x 163 =
2440

Für Erwachsene

Mittagessen
19 x 597 =
 11 345 Ft
 
 
 

Eine bestellte Mahlzeit kann spätestens den Tag davor bis 8.00 Uhr persönlich im Wirtschaftsbüro bei Frau Krisztina Glovotz, oder unter der Nummer 06-1-790-7448 bzw .06-30-181-1669 abbestellt werden

 

 
Die KO feierte ihren 15. Geburtstag
Donnerstag, den 12. April 2018 um 07:27 Uhr
Am 11. April 2018 feierte die Kulturelle Offensive (die Theatergruppe unseres Gymnasiums) das 15. Jubiläum ihres Bestehens. Das Programm bestand - nach der kurzen Eröffnungsrede von Frau Fanni Örkényi (Leiterin der Theatergruppe) - einerseits aus dem von der Gruppe neu aufgeführten Stück: Faust 2.0, das auf dem Puppenspiel „Schorokscharer Faust” basiert, andererseits - anlässlich des Tages der Dichtung - aus Gedichten von Attila József.
Unter den Zuschauern saβen auch ehemalige Mitglieder der Theatergruppe, Vertreter von deutschen Nationalitätenselbstverwaltungen der Gegend, SchülerInnen und LehrerInnen des Gymnasiums. Das Programm wurde mit einem gemütlichen Empfang geschlossen.
Ein besonderes Dankeschön für die Deutsche Selbstverwaltung von Budapest für die schönen Geschenke und für die leckeren Torten!
Wir bedanken uns auch bei der Deutschen Nationalitätenselbstverwaltung von Schorokschar für das Stück „Schorokscharer Faust”!
Vielen Dank an unseren ehemaligen Schüler, Benedek Szlovicsák, der durch seinen Auftritt das Nachmittagsprogramm bereicherte!
 
 
 
 
Landesfinale des deutschsprachigen Geschichtswettbewerbes 2018 - DNG holt 1., 2., 4. Platz
Dienstag, den 10. April 2018 um 08:49 Uhr
Am 6-7. April 2018 fand im DNG das zweite Mal das Landesfinale des deutschsprachigen Geschichtswettbewerbs statt.

In beiden Jahrgängen waren je 11 Finalisten der deutschen Nationalitätengymnasien aus Sopron, Pécs, Veszprém und Budapest (DNG und Tamási). Unser Gymnasium vertraten 3 Schülerinnen aus dem 11. Jahrgang (Dominika Balogh 11.AC, Eszter Komlódi und Viktória Kun 11.BD) und 6 Schülerinnen aus dem 10. Jahrgang (Dóra Kirilly, Nikolett Kóczán, Magdolna Lányi 10.AC, Antónia Kenéz, Flóra Lesták, Dorottya Nadj 10.BD). Alle unsere Schüler bereiteten sich fleißig vor und fühlten sich wohl in diesen zwei Tagen. Hier sind einige Berichte von ihnen:

„Ich habe zwei erlebnissvolle Tage im Rahmen des Geschichtswettbewerbs verbracht. Wir haben uns mit Schülern aus Sopron und Pécs, die auch voriges Jahr teilgenommen haben und mit vielen neuen Teilnehmern am Abend unterhalten, gespielt und einander besser kennengelernt. Während einer angenehmen Prüfungsatmosphäre bin ich mit nützlichen Erfahrungen reicher geworden.” Viktória Kun
„Ich habe dieses Wettbewerbwochenende genossen, die Atmosphäre war freundlich, die Lehrer waren alle nett und die Gemeinschaft war auch sehr toll.” Nikolett Kóczán
Der Wettbewerb war eine sehr gute Erfahrung für mich. Ich konnte mich in einer neuen Situation ausprobieren und sehr viel von meinen Fehlern lernen. Ich hatte auch die Möglichkeit, neue Menschen kennenzulernen und sehr interessante, unterhaltsame Gespräche zu führen. Ich habe mich sehr gut gefühlt! Dóra Kirilly
„Dieser Wettbewerb wurde  bisher nur zweimal veranstaltet, aber ich denke, dass es eine besonders gute und nützliche Tradition für Schüler ist, damit sie ihre Kenntnisse in Geschichte besser vertiefen  und die Nationalitätenschulen eine festere Beziehung miteinander haben.” Dominika Balogh
„Ich mag sehr die Geschichte, so war dieser Wettbewerb für mich eine sehr gute Erfahrung. Die Atmosphäre des Wettbewerbs war sehr freundlich, wir konnten einander besser kennenlernen. Ich konnte aber auch meine Kenntnisse testen und die deutsche Sprache üben.” Magdolna Lányi
 
Die Ergebnisse sind auch hervorragend! Im 11. Jahrgang belegten Eszter Komlódi den 4. und Viktória Kun den 2. Platz. Im 10. Jahrgang gewann Magdolna Lányi das Landesfinale! Alle Platzierten aus unserer Schule sind Schülerinnen von Frau Mónika Farkas. Herzliche Gratulation an alle! Großartige Leistung!
Die Preise von Viki und Magdus sind Sommerstipendien in Deutschland. Dafür bedanken wir uns bei der ZfA (Claudia Gust) und der LDU (László Schindler - Vorsitzender des Bildungsausschusses), dem Zentrum und der BDS, die alle Teilnehmer mit verschiedenen Geschenken belohnten. Wir möchten auch den Geschichtslehrern unseres Gymnasiums (Mónika Farkas, Zsuzsanna Bozzai, Gábor Kertész) für die Vorbereitung und Organisation einen großen Dank aussprechen. 
 
 
 
 
DNG-Schüler im ungarischen Team des österreichischen Physikwettbewerbs
Montag, den 09. April 2018 um 14:41 Uhr

Dieses Jahr nahm Ungarn zum 3. Mal am Österreichischen Wettbewerb der Jungen Physiker (Austrian Young Physicists’ Tournament, AYPT) in Loeben teil. Am Turnier vertraten sich 8 Länder mit 16 Mannschaften. Ungarn erwarb im Finale den 2. Platz.

Mitglied des dreiköpfigen ungarischen Teams war auch Levente Kovács aus der Klasse 10.BD.

Während der Vorbereitung haben die Schüler selbständige Forschungsarbeit geführt. Das ungarische Team erörterte folgende Problemfelder: "Der Springbrunnen von Heron",  "Sich bewegende Ringe", "Strahlende Lampen".

Wir gratulieren Levente (rechts auf dem Bild), der ungarischen Mannschaft, bzw. ihren vorbereitenden Lehrern ganz herzlich!

 

 
Gemeinnützige Arbeit bei einem Tanzwettbewerb
Montag, den 09. April 2018 um 14:18 Uhr

Es bietet sich wieder eine Möglichkeit zur gemeinnützigen Arbeit, diesmal werden SchülerhelferInnen für einen Tanzwettbewerb gesucht.

Weitere Informationen sind unter deisem Link zu erreichen...

Weitere Informationen und Anmeldung bei Frau Krisztina Kárpáti-Simon!

 

 
SOS Bewerbungsmöglichkeit! Ungarisch-Deutsches Bauhaus-Projekt in Weimar (10-15. Juni 2018)
Montag, den 09. April 2018 um 10:20 Uhr
Zwar mit sehr kurzer Anmeldefrist (13. April), aber es bietet sich die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen ungarischen Schülern und mit Schülern aus Deutschland eine Woche in Weimar zu verbringen, dort gemeinsam etwas im Thema "Bauhaus" zu schaffen und es auch auszustellen.
 
Infos über die projektmöglichkeit
- die ungarische Gruppe reist zw. 10-15. Juni nach Weimar 
- Mitglieder der Gruppe werden 15 Schüler, die von der deutschen Seite ausgewählt werden (aus dem Tamási Áron Gymnasium und aus dem DNG)
- Ungarische und deutsche Schüler werden zusammen in einer Unterkunft wohnen (nicht bei Familien) und arbeiten an einer kooperativen Aufgabe im Thema "Bauhaus" 
- es gibt keine Altersgrenze, aber es ist sinnvoll aus dem 10-11. Jahrgang zu kommen und/oder gut in Deutsch zu sein, weil man dort die ganze Zeit deutsch sprechen muss. 
 
Kosten?
- Die Flugkarten und die Unterkunft werden von den Organisatoren besorgt, aber!:
- Die Kosten werden von den Bewerbern getragen!
- Für die Unterkunft bzw. das Essen hat man 119 € zu bezahlen
- Die Flug- und Zugkarten für die Hin- und Rückfahrt kosten etwa 60 € (ca. 50.000 Ft)
 
Wie kann ich mich bewerben?
- Das Projekt wird nicht von unserer Schule organisiert, sondern von dem Tamási Áron Zweisprachigen Ungarndeutschen Gymnasium, das uns freie PLatze angeboten hat. 
- Bewerbungen können bis zum 13. April 2018 online eingereicht werden 
- Man muss sich einzeln (nicht durch die Schule!) auf der Fläche http://alumniverein.org/ep2018-dehu/ bewerben
- Einzureichende Dokumente sind (auf "Einreichung der Bewerbung" klickend): ein Motivationsschreiben von ca. 300 Wörtern, ein tabellarischer Lebenslauf und ein Profilfoto
 
Seid selbständig, bewerbt euch, wenn ihr die Gelegenheit nutzen möchtet!
 
 
Schülertag im DNG 2017
Freitag, den 06. April 2018 um 10:05 Uhr

Am 28. März 2018, am letzten Tag vor den Osterferien, haben wir den "Schülertag 2018" im DNG veranstaltet. Bence Posta, abgedankter SV-Vorsitzender fasst den Tag kurz zusammen:

„Den SV-Tag haben wir auch dieses Jahr mit der Schülerversammlung begonnen, in dessen Rahmen Frau Tápai auf die vorbereiteten Fragen geantwortet hat. Im Rahmen des Programms haben alle Klassen  - mit Hilfe von interaktiven Aufgaben und der Vorstellung der typischen Speisen - ein bestimmtes Land vorgestellt. Der Tag verlief in sehr guter Stimmung. ich freue mich, dass alle in einer so guten Stimmung die ferien begonnen haben."

Wir danken Frau Éva Krausz, SV-Helferin, bzw. allen Organisatoren und teilnehmenden: wir haben ein niveauvolles und abwechslungreiches Programm erlebt!

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

 

 

 
Guter Schüler, guter Sportler 2018
Donnerstag, den 05. April 2018 um 07:37 Uhr
Das Ministerium für Humanressourcen hat das Ausschreiben "Guter Schüler - guter Sportler von Ungarn 2017" veröffentlicht. 
Es werden hervorragende schulische und sportliche Leistungen von Schülern aus Mittelschulen und aus dem Hochschulbereich belobigtt. 
Eingabefrist: 17. April 2018. 
 
 
Gemeinnützige Arbeit am Para-Karatewettbewerb
Mittwoch, den 04. April 2018 um 11:18 Uhr

Eine weitere, vielversprechende Möglichkeit zur Gemeinnützigen Arbeit am Para-Karatewettbewerb

Weitere Infos unter folgendem Link...

Weitere Infos bei Frau Krisztina Kárpáti-Simon!

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 61
  
Heute ist der 21. April 2018 (Samstag), es ist Konrád és Zelmira-Tag. Morgen wird Csilla és Noémi-Tag.

Aus dem Schuljahr nur noch...

Courtesy of Go Mylo Countdown

felvi

Online

Wir haben 421 Gäste online