Eseménynaptár
2022. december
H
K
Sz
CS
P
Szo
V
 
 
 
1
2
3
4
5
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
20
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Összes esemény ›

Aktuális információk
Összes hír ›
Főoldal / Hírek / Erasmustreffen in Assisi 2022

Erasmustreffen in Assisi 2022

2022. október 01. szombat 16:12

Als Teil des Erasmus+ Projektes „Auf dem Weg in die Zukunft“ ist am 11. September 2022 ein kleines Schüler- und Lehrerteam aus unserer Schule nach Assisi (Italien) gereist und verbrachte dort eine intensive Projektwoche mit Schülern und Lehrern von deutschen, polnischen, italienischen, bulgarischen und ungarischen Schulen.

Über ihre Erlebnisse berichten Petra Tisza und Lívia Kremers (11.B):

Im Rahmen des Erasmus-Projektes flogen wir am 11. September, Sonntag von Budapest nach Pisa. Nach der Ankunft wartete noch eine lange Busfahrt auf uns. Am Abend erreichten wir unseren Zielort. Unsere Gastfamilien warteten in der Haltestelle schon aufgeregt auf uns. Alle gingen todmüde nach Hause.
Montagmorgen trafen wir uns bei der Schule, wo die Projektwoche begann. Am Vormittag hörten wir uns die Begrüßungsworte der Gastgeber und der Projektkoordinatorin, bzw. die Einführungsvorträge von den anderen Nationen an. Zu Mittag haben wir die verschiedenen traditionellen Gerichte von Bulgarien, Polen, Deutschland, Italien und Ungarn gekostet. Danach organisierten die Italiener einen kleinen Spaziergang in der Altstadt von Assisi. Die Basilika des Heiligen Franziskus und das einheitliche, mittelalterliche Stadtbild mit den Steinhäusern faszinierten uns alle. Am Ende des Tages kletterten wir zu der Festung Rocca Maggiore und hatten ein Picknick mit Musik und viel Spaß.
Am Dienstag arbeiteten wir in kleinen Gruppen an unseren Themen, wie zum Beispiel „Werte“, „reale und virtuelle Welt“, „Tradition und Modernität“. Am Nachmittag wurde der literarische Abend veranstaltet, wo alle Länder ihre Produktionen präsentierten. Wir führten die Bremer Stadtmusikanten von Janosch auf.  Am Abend gingen die Schüler zusammen ins Restaurant Pizza essen.
Am Mittwoch fuhren wir nach Perugia. Dort besuchten wir die Universität für Ausländer, wo wir auch an einem lustigen Italienischunterricht teilgenommen haben. Unsere Austauschpartner kreierten eine interaktive Führung durch die Stadt. So konnten wir die abwechslungsreiche Geschichte dieser wunderschönen Stadt in Umbrien kennenlernen.
Am vierten Tag bereiteten wir die Präsentationen für Freitag vor. In der zweiten Tageshälfte brachte uns der deutsche Musiklehrer ein Lied bei, das wir am Freitag zum Projektschluss gesungen haben. Als Abendprogramm verbrachten wir die Zeit zusammen.
Am letzten Tag in der Schule fanden die Präsentationen der Projektergebnisse und die Auswertung der Projektwoche statt. Danach erlernten wir die Zubereitung einer echten italienischen Pizza.
An unserem letzten Tag in Italien machten wir einen Ausflug nach Gubbio. Trotz des schlechten Wetters konnten wir uns wohlfühlen, und schöne, witzige Erinnerungen sammeln, wie den verrückten Führerschein... Am Abend hatten wir die Projektgruppen der einzelnen Länder voneinander Abschied genommen und alle verbrachten ihre letzte Nacht bei ihren Gastfamilien.
Am Sonntagmittag nahmen wir einen tränenvollen Abschied von unseren Gastfamilien und kehrten mit vielen Erlebnissen und schönen Erinnerungen nach Budapest zurück.
 
Wir danken den italienischen Organisatoren, all unseren Projektpartnern, und natürlich den mitwirkenden Kolleg/Innen und Schüler/Innen für die erfolgreiche Abwicklung des Projektes!
 
Das Projekt ist mit der Unterstützung der Europäischen Kommission der EU
und durch die Koordination des Tempus Közalapítvány zustandegekommen. 
Wir danken für ihre Unterstützung!

 

Képgaléria

A képre kattintva további fotók tekinthetők meg...

  
  
© 2020 Német Nemzetiségi Gimnázium és Kollégium / Minden Jog Fenntartva