Sprache wählen:

MagyarDeutsch
Címlap Tradition/ Veranstaltung Schüleraustausch Schüleraustausch in Darmstadt 2016
Schüleraustausch in Darmstadt 2016
Montag, den 13. Juni 2016 um 07:41 Uhr
„Alle waren ein bisschen müde aber neugierig und gespannt über das Austauschprogramm. Wir bekamen nette Familien und sie kümmerten sich um uns wohl.” ( Vári Lili, 9.A)
„Nachdem wir uns getroffen hatten, gingen wir nach Hause mit der  Familie. Es war sehr schön, dass sie auf uns immer aufpassten.” (Schwarczkopf Léna, 9.A)
„Wir Jungs haben von den deutschen Jungen viele Erlebnisse bekommen, wie zB.: Lasertaggen, Klettern, Fussballspielen, ins Kino gehen, Grillen, Shoppen und  haben viele andere Sachen ausprobiert.” (Kaltenecker József, Juhász Márton, Zsolnay Gergő, 9.A)
„Wir haben uns mit den Austauschpartnern befreundet und eine lange, gute Freundschaft gebunden.” (Kaltenecker József, Juhász Márton, Zsolnay Gergő, 9.A)
„Ich denke, ich habe die beste Austauschpartnerin, weil wir sehr ähnlich waren. Ich kann ihr für ihre Freundlichkeit nur danken.” (Péterfi Barbara,9.A)
„Ich denke, dass meine Austauschpartnerin die netteste ist, weil wir über alles sprechen konnten. Ihre Familie war sehr freundlich und ich hatte viel Spaß in dieser Zeit.” (Hetyei Réka.9.A)
„Die Austauschpartner sind 2 Jahre jünger, als wir. Aber es war nicht schlimm, denn wir sind mit ihnen gut ausgekommen. Die Gastfreundschaft war auch  sehr toll, und wir haben sehr viele leckere Speisen gegessen.” (Ungi Eszter,9.A)
„Was ich in Darmstadt erleben konnte, werde ich nie vergessen. Es was ein solches Erlebnis, das in meinem Herzen ewig leben wird.” (Qiu Eliza)

 

Dieses Jahr hatten die Klassen 9.A und 9.C die Möglichkeit gehabt am Austauschprogramm in Deutschland teilzunehmen.

Alle warteten neugierig auf die Reise. Eine Woche vor der Abfahrt hatten wir kein anderes Thema mehr gehabt, nur Darmstadt.  Wie werden wohl die Gastfamilien? Werden unsere Partnerinnen und Partner nett zu uns sein? 
Auf die Antworten mussten wir nicht lange warten. Als wir aus dem Zug gestiegen sind stürzten die deutschen Schülerinnen und Schüler auf uns und umarmten uns herzlich. Wir haben die Stadt gemeinsam entdeckt und konnten an unterschiedlichen Programmen teilnehmen: Bootfahren, Kinobesuch, Abenteuerpark, Lasertagen, Wanderung (auch als es in Strömen goss).  Wir konnten auch eine Tanzstunde besuchen, wor wir unser Polkatalent zeigen konnten.:) Am Freitag sind wir bis nach Frankfurt gefahren, um die Stadt, die Wolkenkratzer und das Kommunikationsmuseum zu besuchen. 
Das Wochenende konnten alle mit der Gastfamilie verbringen. Viele reisten nach Heidelberg, haben dort die Burg und den giganten Flohmarkt besucht. Am letzten Tag überraschten uns die Gastgeber mit einer gemeinsamen Grillparty. Alle sind mit ihrer "neuen Familie" eingetroffen. 
Wir sind mit vielen positiven Erlebnissen reicher geworden, die Klasse hat erkannt, dass wir besser Deutsch sprechen, als wir es gedacht hätten. Wir haben neue Freunde gefunden und warten schon gespannt auf das Wiedersehen im Oktober. smiley

Im Namen der Klasse 9.C Orsolya Kocsis und Klarissza Tornyai 

Wir danken unseren deutschen Gastgebern für die herzliche Aufnahme und unseren Begleitlehrern, Frau Ágnes Kóbor und Frau Tünde Tóth-Antal für die Organisation!

Der Schüleraustausch wurde mit der Unterstützung des - im Auftrag des Ministeriums für Humanressourcen (EMMI) vom Verwalter der Unterstützungen für Humanressourcen (EMET) ausgeschriebenen - NEMZ-TAB-16 Ausschreibens verwirklicht. Wir danken für Ihre Unterstützung!

 
 
 
  
Heute ist der 21. Januar 2019 (Montag), es ist Ágnes-Tag. Morgen wird Vince és Artúr-Tag.

Aus dem Schuljahr nur noch...

Courtesy of Go Mylo Countdown

felvi

Online

Wir haben 678 Gäste online