Sprache wählen:

MagyarDeutsch
Gold am deutschsprachigen Sisi Rezitationswettbewerb 2016
Donnerstag, den 01. Dezember 2016 um 13:27 Uhr
Diana Deminger aus der Klasse 9.C hat am deutschsprachigen Rezitationswettbewerb, der von der Deutschen Selbstverwaltung Pestelisabeth jedes Jahr zu Ehren der namensgebenden Königin des Bezirks veranstaltet wird, teilgenommen und hat dort hervorragend geleistet: Sie belegte den ersten Platz!
 
Die Deutsche Nationalitätenselbstverwaltung Pestelisabeth veranstaltete den Rezitationswettbewerb in vielen Kategorien. Ich rezitierte eine Ballade von Friedrich Schiller "Der Handschuh". Die Kinder, die an diesem Wettbewerb teilnahmen, rezitierteten sehr schön. Sie waren präzise und anspruchsvoll und sehr gut vorbereitet. Die Jury hatte eine schwere Aufgabe, weil die Schüler geschickt waren. In allen Kategorien gab es drei Platzierte. 
Ich gewann den ersten Platz, und es machte mir große Freude. Ich bekam eine Urkunde und ein Buch als Prämie.
Diana Deminger 9.C
 
Wir gratulieren Diana herzlichst zum ersten Platz und wünschen ihr weitere Erfolge!
 
 
DSD Pilotprüfungen 2016
Donnerstag, den 24. November 2016 um 13:31 Uhr
Am 22. November 2016 fanden drei mündliche DSD Pilotprüfungen an unserem Gymnasium statt.
Das Ziel war einerseits den vor der Prüfung stehenden Abgängern ein genaueres Bild über den Verlauf der Prüfung zu bieten, andererseits die Kriterien der Prüfer zur Bewertung der Prüfung anzugleichen. Wir haben - dank der tapferen Freiwilligen des 11. Jahrganges - namens Bernadett Kincs, Alex Majoros und Dóra Dömötör-Nagy - drei  sehr gewissenhaft vorbereitete und gelungene Präsentationen gesehen. Die Pilotprüfung war den 12-Klässlern und auch den Prüfern sehr lehrreich, wir hoffen auf viele gelungene Prüfungen!
Dank geht nochmals an die Freiwilligen samt ihrer vorbereitenden Lehrer, Herr Linka und Frau Szép! Den diesjährigen Prüflingen "Toy-toy-toy" zu den echten Prüfungen, die bereits nächste Woche beginnen! 

 
Für Landeswettbewerb-Platzierung Stipendium in Deutschland erhalten
Freitag, den 03. Juni 2016 um 12:55 Uhr

Máté Paksi aus der Klasse 11.AC, hat für seinen 15. Platz im Landeswettbewerb "Deutsch als Fremdsprache" ein dreiwöchiges Stipendium in Deutschland erhalten. 

Die feierliche Auszeichnung geschah im Rahmen der feierlichen Preisverleihung für die der Landeswettbewerb-Sieger im Zsigmond Móricz Gymnasium am 27. Mai 2016. 

Wir gratulieren Máté und seiner vorbereitenden Lehrerin, Frau Anna Wachtelschneider-Hack!

 

 
Dóra Budai am 2., Lilla Welsch am 4. Platz im Landesfinale von Jugend debattiert international 2016!
Donnerstag, den 26. Mai 2016 um 11:02 Uhr
Am 25. Mai 2016 wurde das Landesfinale des Wettbewerbs Jugend debattiert international an der Andrássy Universität veranstaltet. Das DNG haben in diesem Jahr zwei Schülerinnen – Dóra Budai (11.B) und Lilla Welsch (11.A) –  vertreten. Es war schon ein großer Erfolg in sich, dass die Hälfte der FinalistInnen aus unserer Schule kamen.

Das Thema der Finaldebatte lautete: „Soll Ungarn einer jährlichen Quote zur Aufnahme von Flüchtlingen zusagen, sofern die EU die Kosten übernimmt?” Dóri und Lilla debattierten super, insgesamt war die Leistung aller vier FinalistInnen sehr ausgewogen und die Debatte verlief trotz des schweren Themas auf einem hohen Niveau. Unsere Schülerinnen bewiesen, dass sie nicht nur gut vorbereitet sind und ausgezeichnetes Ausdrucksvermögen haben, sondern sie vertraten auch ihre Positionen sehr überzeugend.

Die Jury hatte eine besonders schwere Aufgabe bei der Feststellung von den vier Plätzen, so landete Dóri auf dem zweiten, Lilla auf dem vierten Platz. Dóri bekam dadurch auch die Möglichkeit, dass sie mit dem Sieger des ungarischen Wettbewerbs (Patrick Nick aus Pécs) im September nach Prag reisen kann und da im internationalen Finale unser Land, Ungarn vertreten kann. Viel Erfolg!

Wir können auf die Leistung beider Mädchen sehr stolz sein, weil sowohl Dóri als auch Lilla mit dem Deutschlernen ernsthaft an unserer Schule angefangen haben. Ihre Ergebnisse beweisen, dass man mit Fleiß und Engagement sehr viel erreichen kann und dass sich die harte Arbeit auszahlt. Wir wünschen euch viel Spaß bei der Reise nach Deutschland, die ihr beide als Geschenk bekommen habt und viel Glück für Dóri in Prag!
Ein besonderer Dank gilt an allen MitschülerInnen, die in den verschiedenen Runden mitgefiebert haben und den zwei Lehrerinnen: Frau Anna Wachtelschneider und Frau Enikő Jakus! Dieses Jahr haben unsere Schülerinnen besonders hervorragend geleistet, sowohl Lilla Welsch (11.A), als auch Dóra Budai sind bis zum Landesfinale, unter die vier besten Debattanten aus Ungarn gekommen!
Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...
 
 
 
 
Zwei DNG-Schülerinnen unter den besten Vier im JDI Landesfinale 2016!
Dienstag, den 24. Mai 2016 um 07:44 Uhr

Am 23. Mai 2016 haben sich beide Schülerinnen aus unserem Gymnasium, Dóra Budai (11.B) und Lilla Welsch (11.A) im Wettbewerb Jugend Debattiert International unter die besten vier Debattanten in Ungarn qualifiziert! Die Mädchen argumentierten überzeugend im Thema "Sollen in Ungarn die Sommerferien verkürzt werden?", so präsentiert sich unsere Schule mit zwei Kandidatinnen in der Endrunde des Landesfinale am 25. Mai 2016. Fantastisches Ergebnis!

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

Wir gratulieren unseren Schülerinnen und ihren Betreuern, Frau Enikő Jakus und Frau Anna Wachtelschneider-Hack! Wir drücken die Daumen für eine tolle Fortsetzung am Mittwoch! 

 
Zwei DNG-Schülerinnen im JDI-Halbfinale 2016
Montag, den 18. April 2016 um 10:14 Uhr
Am 15. April 2016 fand die Landesqualifikation des Wettbewerbs "Jugend debattiert international" am Goethe Institut Budapest statt. Unsere Schule haben Lilla Welsch (11.A) und Dóri Budai (11.B) vertreten. Die zwei Themen der "Qualirunde" waren die folgenden:

1. Sollen ungarische Schüler ein Pflichtpraktikum absolvieren?
2. Sollen in Ungarn Antibiotika in der Tiermast verboten werden?

Beide Schülerinnen haben sich gründlich vorbereitet und traten souverän in beiden Debattenrunden auf. Durch ihre Sachkenntnis, Gesprächsfähigkeit und ihr Ausdrucksvermögen haben sie auch die Jury überzeugt, so haben sich beide Schülerinnen in die nächste Runde, ins Halbfinale weiterqualifiziert, wo sie unter den 8 besten Debattierenden das DNG vertreten können. Außerdem haben sie dadurch die Möglichkeit bekommen auch an einem einwöchigen Debattentraining in Dresden teilzunehmen.

 
Wir sind sehr stolz auf Lilla und Dóri und freuen uns besonders darüber, dass in diesem Jahr beide Teilnehmerinnen des DNG so weit gekommen sind. Große Gratulation geht auch an die vorbereitenden Lehrerinnen, Frau Anna Wachtelschneider-Hack und Frau Enikő Jakus!
Wir drücken euch die Daumen am 23. Mai!
 
 
Ergebnisse des deutschprachigen Übersetzerwettbewerbes in Fünfkirchen 2016
Dienstag, den 22. März 2016 um 10:23 Uhr
Auch dieses Jahr ernteten unsere Schüler im Übersetzerwettbewerb in Fünfkirchen Erfolg. Nun die Ergebnisse:
 
In der Kategorie vom Ungarischen ins Deutsche
3. Platz: "Eperföld"-Mannschaft: Dóra Dömötör-Nagy, Boglárka Orbán, Dalma Szabó, Kinga Tankó-Farkas
4. Platz:  "Tökös"-Mannschaft: Virág Németh, Máté Paksi, Judit zabó, Elisabeth Qui
 
In der Kategorie vom Deutschen ins Ungarische:
7. Platz: "Tökös"-Mannschaft: 
11. Platz: "Eperföld"-Mannschaft

Wir gratulieren allen Teilnehmern!

 

 
Erfolge in der Regionalrunde des deutschsprachigen Rezitationswettbewerbes 2016
Montag, den 21. März 2016 um 14:36 Uhr
Am 18. März wurde die Regionalrunde des deutschsprachigen Rezitationswettbewerbes in Wieselburg (Mosónmagyaróvár) veranstaltet. Unsere Schule vertraten vier Kandidaten, die dank ihrer hervorragenden Leistung in das Landesfinale weitergekommen sind. In der Kategorie der Klassen 9-10. traten Antónia Kenéz (9.NB) und Tamara Csordás (9.D) auf,  bei den 11-12.-Klässlern Anna Török und Mercédesz Knapp (11.BD).
Wir gratulieren ihnen herzlichst und wünschen viel Erfolg für das Finale, das am 13. Mai in unserer Schule veranstaltet wird!
 
 
DNG-Erfolge im JDI Schulverbundqualifikation 2016
Montag, den 21. März 2016 um 07:43 Uhr
Am 18. März 2016 fand am Kossuth Lajos Gymnasium die Schulverbundqualifikation des internationalen Wettbewerbes „Jugend debattiert” statt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus vier Gymnasien debattierten miteinander in den folgenden zwei Themen:
1. Soll in Ungarn die Liste der Pflichtlektüren an den Schulen erneuert werden?
2. Soll das Posten von eigenen Fotos unter 16 in Ungarn verboten werden?
Unsere Schule vertraten bei diesem Wettbewerb Dóra Budai (11.B) und Lilla Welsch (11.A). Dank ihrer gründlichen Vorbereitung, ihrer sicheren Sprachverwendung und ihres Durchsetzungsvermögens konnten sie in die Landesqualifikation weiterkommen.
Besonderer Dank gilt den Deutschlehrerinnen: Frau Anna Wachtelschneider, Frau Sylvia Schindler und Frau Enikő Jakus für ihre Vorbereitungsarbeit!
Wir gratulieren Dóri und Lilla und drücken ihnen die Daumen für eine tolle Fortsetzung!!!
Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...
 
Lesefüchse Landesfinale 2016
Freitag, den 04. März 2016 um 10:52 Uhr

Am 19. Februar versammelten sich die SiegerInnen der Schulrunden des Lesefüchse – Wettbewerbs 2016 in der Deutschen Schule Budapest. 18 SchülerInnen debattierten in drei Qualifikationsrunden über vier Jugendromane. In der dritten Qualifikationsrunde zeichnete sich Beatrix Magyar, Schülerin der Klasse 10.AC mit einer hervorragenden Leistung aus und kam in das Landesfinale.

Im Finale debattierte sie zwar sehr überzeugend, allerdings zeigten sich bei ihr die Zeichen der Müdigkeit. Sie konnte zwar den Wettbewerb nicht gewinnen, aber ein mehrwöchiges Sommersipendium winkte ihr als Anerkennung ihrer Leistung zu.

Wir gratulieren Bea und wünschen ihr viel Spaß bei ihrem Deutschlandaufenthalt! Dank und Gratulation geht auch an Frau Tímea Szép, ihrer vorbereitenden Lehrerin! 

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 6