Sprache wählen:

MagyarDeutsch
DSD Pilotprüfungen 2017
Freitag, den 24. November 2017 um 11:16 Uhr
Am 21. November 2017 fanden drei mündliche DSD Pilotprüfungen an unserem Gymnasium statt.
Das Ziel war einerseits den vor der Prüfung stehenden Abgängern ein genaueres Bild über den Verlauf der Prüfung zu bieten, andererseits die Kriterien der Prüfer zur Bewertung der Prüfung anzugleichen. Wir haben - dank der tapferen Freiwilligen des 11. Jahrganges - namens Eszter malonyai-Pető, Viktória Stiga und Eszter Ungi - drei  sehr gewissenhaft vorbereitete und gelungene Präsentationen gesehen. Die Pilotprüfung war den 12-Klässlern und auch den Prüfern sehr lehrreich, wir hoffen auf viele gelungene Prüfungen!
Dank geht nochmals an die Freiwilligen samt ihrer vorbereitenden Lehrer, Herr Linka, Frau Kóbor und Frau Varsányi! Den diesjährigen Prüflingen "Toy-toy-toy" zu den echten Prüfungen, die bereits nächste Woche beginnen! 

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

 

 
Kürbisschnitzen 2017
Donnerstag, den 02. November 2017 um 09:34 Uhr

Auch dieses Jahr wurde in unserer Schule das Kürbisschnitzen veranstaltet. Durch die Facebook-Seite der Schule ist sogar der Sieger (der die meisten Likes eingesammlet hat) bekannt: Sie ist das Kürbiskunstwerk mit dem DNG-Logo, angefertigt von Schülern der Klasse 9.NB!

Herzliche Gratulation an alle Teilnehmer!

Auf das Bild klickend sind die nominierten Kürbisse anzuschauen...

 

 

 
Studienreise in Hermannstadt
Mittwoch, den 25. Oktober 2017 um 14:32 Uhr
Vom 5. bis zum 8. Oktober 2017 nahm eine Lehrergruppe der deutschen Nationalitätenschulen von Ungarn an einer Studienreise in Hermannstadt (Nagyszeben, Sibiu) teil.
Unsere Schule vertraten Zsuzsanna BozzaiKrisztina Kárpáti-Simon und Tünde Antalné Tóth
Die Gastfreundschaft des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien war großartig. Durch Hospitationen und durch die persönlichen Gespräche konnten wir die Erfolge und die Probleme der deutschen Schulen in Rumänien kennen lernen. Der Stadtrundgang in der alten Hermannstadt und die Ausflüge nach Birthälm, nach Mediasch und nach Mühlbach waren auch schöne Erlebnisse. Wir kehrten mit vielen Erfahrungen reicher heim.
Wir hoffen, dass sich diese Zusammenarbeit in unserer Region in der Zukunft fortsetzen wird.
Vielen Dank für diese nützliche Möglichkeit!
 
 
Ententanz Flashmob
Dienstag, den 19. September 2017 um 06:29 Uhr

Die Klasse 12.BD hat sich vorgenommen, etwas Farbe in die grauen Alltage zu bringen. So haben sie für den 13. September einen Ententanz-Flashmob auf den Schulhof organisiert.

Nach der 3. Stunde warnte durch die Lautsprecher lautes Quaken, dass etwas Ungewöhnliches auf uns zukommt. Es begannen immer mehr Leute auf den Schulhof zu strömen und immer mehr haben sich angeschlossen. Die Musik wurde - dank des großen Erfolges - mehrmals zurückgeklatscht. Und am Ende war der ganze Schulhof voll... Es hat uns sehr gefreut. Und - wie die Klasse 12.BD sagt - "das war nur der Anfang".

Die Klasse wollte das Video in "Norbi Agócs-Qualität" präsentieren, so ist aus den Aufnahmen von Herrn Linka folgendes Kurzvideo entstanden.

 

 
Langes Wochenende in Krakau
Montag, den 12. Juni 2017 um 13:18 Uhr
Eine reiselustige Gruppe aus 20 Personen unserer Schule, hat sich auf den Weg gemacht und verbrachte ein langes Wochenende in Krakau. Nach der Busreise belegten wir unsere Unterkünfte und brachen auf, um die Sehensürdigkeiten in und um Krakau zu besichtigen. So waren wir in Ausschwitz-Birkenau, im Salzbergwerk Wieliczka, in der Stadt in der königlichen Burg, im Judenviertel, bzw. bummelten in der Stadt.
Die programmreichen Tage haben viel Energie gekostet, aber es hat sich gelohnt: wir haben viel gesehen und viel erlebt. Wir danken Frau Krausz und Herrn Sáry für die Begleitung!
 
 
 
 
Landesrezitationswettbewerb 2017
Sonntag, den 21. Mai 2017 um 16:07 Uhr
Am 19. Mai 2017 war unsere Schule wieder voll mit - in Tracht, dicken Röcken oder Hütchen - gekleideten jungen Leuten aus dem ganzen Land. Eins war - über die Herkunft bzw. die Sprache hinaus - sicherlich gemeinsam: die Liebe für die Sprache, Literatur und für die Rezitation. Zum 13. Mal veranstaltete die Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen das Landesfinale des Deutschsprachigen Rezitationswettbewerbes, zu dem mehr als 200 Schülerinnen und Schüler aus dem ganzen Land samt ihrer Familie angereist sind. Leider gibt es nur drei Erstplatzierte, aber die diesjährige Koreografie der Preisverleihung hat auch anschaulich ausgedrückt, dass Alle einen Platz auf der Bühne und im Rampenlicht verdienen. 
Es ist uns besonders erfreulich, dass auch unsere Schülerinnen schön geleistet haben: Antónia Kenéz belegte den 13., Tamara Csordás den 5., und Diána Deminger den 4. Platz.
Herzliche Gratulation!
Wir hoffen auch nächstes Jahr zahlreiche Kandidaten und Begleiter bei uns begrüßen zu dürfen!
 
 
 
 
Regionaler Musikwettbewerb in Taks
Mittwoch, den 17. Mai 2017 um 12:52 Uhr

Am 21. April wurde in Taks der Regionale Deutsche Nationalitäten Musikwettbewerb veranstaltet. Zwei Schüler unseres Gymnasiums, Gábor Prokop (Klarinette), Dorottya Faragó (Klavier), begleitet von Gábor Kaltenecker (Ziehharmonika) nahmen daran teil. Zwischen den zwei Teilen des Wettbewerbs wurde eine Pause gehalten, dann zog sich die Jury am Ende des Programmes zurück, um die Produktionen zu bewerten. Schließlich wurden die Ergebnisse bekannt gegeben, unsere Schüler erreichten die goldene Qualifikation.

Dazu gratulieren wir ihnen ganz herzlich!

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

 

 
9.NB in der Budapester Börse
Mittwoch, den 10. Mai 2017 um 06:07 Uhr

Am 4. Mai 2017 hat die Klasse 9.NB unter der Begleitung von Herrn Gábor Kertész und Frau Zsuzsanna Bozzai, im Rahmen der Geschichtsstunde die Börse besucht. Über ihre Erlebnisse erzählt ein kurzer Schülerbericht:

"Im Rahmen der Geschichtsstunde hatten wir die Möglichkeit, die Börse in Budapest zu besuchen. Wir haben an einem Vortrag von anderthalb Stunden teilgenommen, wo wir viele neue Informationen erfahren haben. Wir konnten auch Fragen stellen, wenn wir etwas erfahren wollten. Am Ende des Programms hatten wir die Möglichkeit mit der Glocke der Börse zu läuten. Für mich war dieses Programm sehr nützlich, nicht nur, weil wir keinen Unterricht in der Schule hatten, sondern weil wir vielen Erlebnissen und Kenntnissen reicher geworden sind."
Gyula Petri, 9.NB

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

 
 
 
TrachtTag 2017: Das DNG macht mit!
Montag, den 20. März 2017 um 12:47 Uhr

Das Zentrum verkündete auch dieses Jahr den TrachtTag,

dem sich am 28. April

auch unsere Schule anschließen  möchte.

Wir haben nichts anderes zu tun, als

ein "typisch ungarndeutsches" Kleidungsstück

oder ein Accessoire auszuwählen,

und dieses mit deiner Alltagskleidung zu kombinieren bzw.

es einen Tag lang oder in einer Tageszeit zu tragen. 

 

Warum? Wann? Wie

Klicke auf das Bild für die Details!

 

 
 
Die GJU Budapest hat sich im DNG präsentiert
Mittwoch, den 01. Februar 2017 um 10:36 Uhr

Am 26. Januar (Donnerstag) wurde in unserer Schule die Vorstellung der GJU Budapest veranstaltet. In einer interaktiven Präsentation stellte Martin Surman-Majeczki (Vizepräsident) die GJU vor und machte den Zuhörern die Programme und Ziele bekannt. Loretta Wágner (Multiplikator) machte einen Vortrag, in dem sie alles erklärte was man über die GJU Budapest wissen soll. In der Vorstellung war von allen Programmen des Jahres die Rede, die sie für die Jugendlichen organisieren, beziehungsweise sie haben auch die Erfolge der vergangenen Jahre hervorgehoben. Sie halten es für wichtig, die deutsche Sprache, Kultur und Bräuche bekanntzumachen, weiterzugeben.

Da die GJU solche Jugendliche erreichen möchte, die ihre Identität für wichtig halten, bieten sie eine gute Möglichkeit für diejenigen, die in Budapest wohnen, lernen. Es gab viele GJU-Mitglieder unter den Zuhörern. Die GJU Budapest freut sich, neue Mitglieder zu sehen, man kann sich ihnen gerne anschließen. Ihre Basis besteht zum großen Teil aus ehemaligen Schülen des DNG, dieser Freundeskreis wurde 2015 gegründet. 

Zusammenfassend war diese kleine Vorstellung nützlich, weil sie von solchen Jungendlichen besucht wurde, die zu der Gemeinschaft der Ungarndeutschen gehören und es ist vorstellbar, dass sie in der Zukunft zum Mitglied der GJU Budapest werden.

GJU Budapest, danke!

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 9