Sprache wählen:

MagyarDeutsch
Címlap Infos Über unsere Schule Über die Bildung
Über die Bildung in der Schule
Montag, den 25. August 2014 um 07:49 Uhr
Unser Gymnasium ist ein Nationalitätengymnasium mit zwei Unterrichtssprachen und mit Fünf Jahrgängen. Das erste Jahr ist die sprachliche Vorbereitung.
In jedem Jahrgang lernen ca. 60 Schüler. In den ersten zwei Jahrgängen - im 9N Jahrgang (Sprachliche Vorbereitung) und im darauf folgenden 9. Jahrgang - lernen die Schüler in 4 kleinen Klassen (mit ca.14-18 Schülern). In den oberen Jahrgängen verwandeln sich die kleinen Klassen (mit kleiner Schülerzahl) in die Gruppen von zwei großen Klassen (mit ca. 30 Schülern).
In die Klasse mit Sektionsnummer 01 werden Schüler aufgenommen, die noch über keine oder wenig Deutschkenntnisse verfügen. Sie lernen das Fach Deutsch ein Jahr lang in signifikant hoher Stundenzahl. In den Fächern Geographie, Geschichte und Informatik erhalten sie deutsches Fachwortschatz-Training, in Mathematik und Literatur beschränkt man sich auf Niveauerhaltung, und im Fach Englisch haben die Schüler vier Stunden pro Woche. Nach dieser Basisbildung lernen sie (ab dem 2. Jahrgang) mindestens 50% des Gymnasiallehrstoffes auf Deutsch und legen am Ende des 5. Jahres die Abiturprufungen ab (genauso, wie die Schüler, die sich auf die Sektion 02 gemeldet haben).
Die Schüler, die Deutsch schon gelernt haben und ihr - den Erwartungen entsprechendenes - Wissen bei der Aufnahmeprüfung präsentieren, können ihre Spachkenntnisse in der Klasse mit Sektionsnummer 02 vertiefen, und weiter entwickeln (70% der Stunden wird auf Deutsch gehalten). Sie haben acht Englischstunden pro Woche.
Im Vorbereitungsjahr mit Schwerpunkt Fremdsprache ist also der Unterschied zwischen den zwei Bildungsprogrammen kurz zusammengefasst folgendes: Die Deutsch-Anfänger werden in Deutsch sehr intensiv gefördert und entwickelt, in anderen Fächern wird das Niveau erhalten, die Deutsch-Fortgeschrittenen werden auf Niveau erhalten, das Fach Englisch wird dafür sehr intensiv gefördert. Das Bildungsprogramm der zwei Klassentypen is vom zweiten Schuljahr an (mit geringen Unterschieden) identisch.
 
Informationen zur Aufnahme
Das Gymnasium organisiert dem in den Rechtsnormen festgelegten Wirkungsbereich entsprechend eine Aufnahmeprüfung (für die Sektion 01 auf Ungarisch, für die Sektion 02 auch in Deutsch). Die Schüler, die sich auf beide Sektionen angemeldet haben, werden in der mündlichen Prüfung in beiden Sprachen gefragt.
Die Statistiken des Gymnasiums im Bezug auf das Weiterlernen im Hochschulbereich  sind sehr beachtenswert.  An der Liste der Gymnasien von Ungarn ist unsere Anstalt unter den Besten. Wir erwarten in unsere Schule fleißige, motivierte Schüler mit einem guten Zeugnis. Denjenigen, die Deutsch schon länger lernen, empfehlen wir, sich in die Klasse mit Sektionsnummer 02 zu melden. 
Unseren fern wohnenden Schülern gewähren wir (wenn sie das beanspruchen, bzw. im Notfall auch Schülern aus Budapest) Platz in unserem modern ausgestatteten, komfortablen Schülerwohnheim.
 
Nationalitätenbildung/-erziehung
Der Name unserer Schule (Deutsches Nationalitätengymnasium) wiederspiegelt gleichzeitig unser Programm und unsere Zielsetzungen. Die Institution versorgt Aufgaben im Bereich "Bildung und Erziehung" der ungarndeutschen Minderheit (Schüler im Gymnasialalter). Eine ihrer Grundaufgaben und Verpflichtungen ist im Bereich der Erziehung (neben den allgemeinen pädagogischen Aufgaben) die Bewahrung und Weitergabe der ungarndeutschen Traditionen, das Erwecken und Wachhalten des Nationalitätenbewusstseins. Wir vermitteln unseren Schülern sowohl im Unterricht, als auch in den außerunterrichtlichen Programmen fortwährend tiefgreifende, detaillierte Nationalitäten-Inhalte.
Von den möglichen Unterrichtsformen der Nationalitätenbildung verläuft in unserem Gymnasium die sog. "zweisprachige Form". Demzufolge lernen unsere Schüler viele Fächer auf Deutsch (so z.B. Geschichte, Geografie, Deutsche Literatur, Medien, Ethik, Philosophie, Informatik, Mathematik, teilweise Sport und Musik). 
Die Nationalitätenbildung unserer Schüler ist - durch das Fach Volkskunde, die Tanzstunden, und die Musikstunden - auch in den Stundenplan eingebettet garantiert, aber unsere außerunterrichtlichen Programme basieren größtenteils auch auf die Vermittlung der Nationalitätenkultur. Mehr Infos zu der Nationalitätenbildung in der Schule sind unter dem Menü "Tradition/ Veranstaltung" / "Traditionspflege im DNG" zu lesen.
 
Über das Sportleben
Neben der Erziehung des Geistes legen wir auch auf die Körperbildung großen Wert. Neben unserer modernen Sporthalle und unserem Fitnessraum bietet auch das naheliegende Donauufer eine Sportmöglichkeit. Außer den in den Stundenplan eingebauten Programmen bieten wir zahlreiche Sportmöglichkeiten nach dem Unterricht, so z.B. Volleyball, Fußball für Mädchen und Jungs, Aerobic, Stadtläufe bzw. (unter Aufsicht) Trainings im Fitnessraum. (Siehe mehr unter "Infos"/ "Nach dem Unterricht"/ "Sportmöglichkeiten".)
 
Kultur
Für die Schüler, die Interesse für kuklturelle Beschäftigung haben steht unser Schulchor und unsere anerkannte Schauspielergruppe (die "Kulturelle Offensive") zur Verfügung. (Siehe dazu das Menü "Infos"/ "Nach dem Unterricht"/ "Kultur".)
 
Bei uns ist zu erwerben...
Im Deutschen Nationalitätengymnasiums ist es seit 1996 möglich ein Deutsches Sprachdiplom (II) zu erwerben. Es wird abhängig vom Ergebnis als Mittel- oder Oberstufenprüfung anerkannt und kann auch als "Eintrittskarte" für ein Studium auf deutschem Sprachgebiet dienen. An der Prüfung nehmen alle Abgänger teil. Die Vorbereitung ist in den fünfjährigen Plan des Deutschunterrichtes integriert und wird von einem deutschen Gastlehrer unterstützt. Die Prüfung wird von der Schule bzw. den DSD-Beauftragten organisiert, für die Schüler ist sie kostenlos.
Unser Gymnasium ist ein Mitglied der internationalen Organisation PASCH ("Schulen: Partner der Zukunft"), durch die unsere Schüler zahlreiche Vorteile genießen können, so z.B. Teilnahme an deutschsprachigen kulturellen Projekten, Jugendkursen, Wettbewerben, und unsere Besten werden auch durch Stipendien (evtl. auch beim späteren Studium) unterstützt. (Siehe dazu mehr unter dem Menü "Infos"/ "Über unsere Schule"/ "Was kann DNG bieten"/ "PASCH/DSD Sprachdiplom".)
Über die deutsche Sprachprüfung hinaus erwerben unsere Schüler auch in großer Anzahl eine (Mittel- oder Oberstufen-) Sprachprüfung in Englisch. Dazu werden sie im Rahmen der Unterrichtsstunden vorbereitet.
Durch den niveauvollen Untericht legen unsere Schüler ihre Abiturprüfungen (sowohl auf mittlerem, als auch auf höherem Niveau) meist mit hervorragenden Ergebnissen ab (siehe dazu das Menü "Ergebnisse" / "Abitur"). Dazu sammeln sie noch mit großer Wahrscheinlichkeit ihre Pluspunkte aus den Sprachprüfungen oder aus ihren Ergebnissen auf den Landeswettbewerben. Infolgedessen studieren Viele mit großer Wahrscheinlichkeit an den gewünschten Unis oder Hochschulen in Ungarn oder im Ausland. 80-95% unserer Abgänger setzen ihre Studien an Unis oder Hochschulen fort. (Siehe dazu unter dem Menü "Ergebnisse"/ "Weiterlernen".) 
 
 


  
Heute ist der 15. November 2018 (Donnerstag), es ist Albert és Lipót-Tag. Morgen wird Ödön-Tag.

Aus dem Schuljahr nur noch...

Courtesy of Go Mylo Countdown

felvi

Online

Wir haben 554 Gäste online