Válasszon nyelvet!

MagyarDeutsch
Schulprojekt am DNG - Brücken bauen – Herausforderungen in der EU 2018 - Projekttag
2018. november 20. kedd, 09:08

Ein Tag, an dem statt Gleichungen, literarischer Gattungen oder des Periodensystems die bunte Welt für die Schüler offen steht: am 14. November fand am Deutschen Nationalitätengymnasium und Schülerwohnheim ein Projekttag unter dem Motto „Brücken bauen – Herausforderungen in der EU“ statt. An diesem Tag wurden die Ergebnisse des seit Monaten laufenden Projektes vorgestellt, das durch die Unterstützung der Deutschen Botschaft durchgeführt wurde.

Das Ziel des Projektes war vor allem Schüler für Themen zu sensibilisieren, die nicht nur in Ungarn sondern in der ganzen EU hochaktuell und umstritten sind.

Dadurch konnten sie einen Einblick  sowohl in die empirische Forschungsarbeit als auch in heikle Themen gewinnen, die z.B.: auch bei den DSD-Prüfungen gefragt sind.

Nach der Sammlung von Themenvorschlägen wurden zu insgesamt sechs Themen Projektteams gegründet: Stereotype, Berufe der Zukunft, nachhaltiger Tourismus an der Donau, Lebensmittelverschwendung, Fleischkonsum und Migration. Die Projektteams arbeiteten wochenlang an ihren Themen: sie forschten im Internet, befragten Experten, besuchten wichtige Orte, die mit ihren Themen zusammenhängen.

Der Projekttag begann mit dem Inputvortrag von Rita Jankowski. Die ehemalige DNG-Schülerin absolvierte an der Universität Corvinus im Bereich internationale Beziehungen und internationale Wirtschaft und arbeitete in den letzten Jahren u.a. bei der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit sowie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Abgeordnetenbüro von Ulrich Freese am Deutschen Bundestag. In ihrem Vortrag sprach sie darüber, welche Krisen die EU in letzter Zeit erlebte und welche Sorgen ihre Bürger heute haben.

Anschließend wurden die sechs Forschungsthemen präsentiert: einerseits in Form von Forschungsplakaten andererseits an interaktiven Workshops, an denen jede Klasse teilnahm. So konnten alle SchülerInnen und LehrerInnen des Gymnasiums einen Einblick in diese Themen gewinnen, Herausforderungen bzw. wichtigen Problemen der EU näher kommen. Durch ihre aktive Teilnahme leisteten sie auch einen Beitrag dazu, dass ihr Horizont in verschiedenen Bereichen erweitert sowie zwischen ihnen und der EU eine „Brücke“ gebaut wird.

Wir danken allen beteiligten Schülern, Lehrern und besonders herzlich der Koordinatorin des Projektes, Frau Enikő Jakus, und gratulieren Allen zum gelungenen Projekt!

 

A képre kattintva további fotók tekinthetők meg...

A képre kattintva megtekinthetők
a csoportok plakátjai...

Projektünket a Németországi Szövetségi Köztársaság Nagykövetsége támogatta. Támogatásukat köszönjük!

      

 
<< Első < Előző 1 2 3 4 5 Következő > Utolsó >>

1. oldal / 5
    
Ma 2018. december 16., vasárnap Etelka és Aletta napja van. Holnap Lázár és Olimpia napja lesz.

A tanév végéig már csak...

Courtesy of Go Mylo Countdown

felvi

ONLINE

Oldalainkat 439 vendég böngészi